Angebot merken

Flusskreuzfahrt Seine ab Paris - mit Car und mit FLYER

Nächster Termin: 24.08. - 31.08.2019 (8 Tage)

Verknüpfen Sie das genüssliche Erlebnis einer Flussfahrt mit den Landausflügen auf dem FLYER-Elektrovelo, stets in Begleitung Ihres Marti-Cars! Der Seine entlang, von Paris bis zur Mündung bei Honfleur, bieten sich wunderschöne Möglichkeiten, mit Ihrem Velo auf Entdeckungstour zu gehen. Sie radeln durch Städte wie Honfleur und Paris. Auch Rouen, die Hauptstadt der Normandie, ist reich an Geschichte und Anekdoten. Abseits der Städte radeln Sie auf wenig befahrenen Pfaden durch die wild romantische, normannische Landschaft der Seine. Natürlich kommen auch die kulinarischen Genüsse nicht zu kurz!

Reiseverlauf

1. Tag, Schweiz - Paris: Fahrt vom Einsteigeort nach Paris, wo Sie am späten Nachmittag eintreffen und in Ihr schwimmendes Hotel, der Arosa Viva, für die ganze Woche einchecken. Um 20.30 Uhr heisst es Anker lichten und das Schiff nimmt seine Fahrt Richtung Les Andelys auf. Das ganze Unterhaltungsprogramm steht Ihnen zur Verfügung und der Tag wird mit einem exzellenten Abendessen an Bord abgeschlossen.

2. Tag, Les Andelys – Ausflug Val de Reuil: Der Tag beginnt gemütlich an Bord Ihres Schiffes. Geniessen Sie die vorbeifahrende abwechslungsreiche Landschaft, durch welche sich die Seine liebevoll schlängelt. Teilweise begegnen Sie zukunftsweisender Industrie gefolgt von weiten Weidenlandschaften, blühenden Obstgärten oder den noch typischen Kreidefelsen der Haute-Normandie. Am späteren Vormittag legen Sie in Les Andelys an. Sie schwingen sich sogleich auf Ihren FLYER und es folgt eine abwechslungsreiche Fahrt durch das Val de Reuil. Vorbei an den Flüssen Eure und Seine, schlängeln Sie sich durch die wunderbaren Flusswindungen- und Inseln. Zurück auf Ihrem Schiff geniessen Sie das verdiente Abendessen. (Tagesroute: ca 51 Km; Topographie: flach. Asphalt)

3. Tag, Caudebec-en-Caux: Ausflug Honfleur - Côte fleurie – Pont L’Evêque – Le Breuil: Heute bringt Sie Ihr Car bis zur Mündung der Seine nach Honfleur. Entdecken Sie bei einem kurzen Aufenthalt das romantische, alte Hafenbecken, die Residenz des Gouverneurs oder auch die gut erhaltenen Kirche Ste-Catherine. Nun beginnt Ihre FLYER-Etappe, die Sie nach Trouville führt. Das ehemalige Fischerdorf ist heute ein beliebter Badeort. Vorbei am mondänen Deauville, radeln Sie bis nach Pont-l’Evèque, berühmt für seinen exzellenten Käse. Diese Etappe unter dem Motto «typisch Normandie» wird gekrönt im Château du Breuil mit einer ausgiebigen Besichtigung des Schlosses und Käse-Degustation. Gemütlich bringt Sie Ihr Car zurück nach Caudebec-en-Caux, zu Ihrem Hotelschiff. (Tagesesroute: 47 Km; Topographie: hügelig. Asphalt, kurze Abschnitte auf Pflastersteinen und Schotter)

4. Tag, Caudebec-en-Caux - Ausflug Etretat - Fécamp - Valmont: Ihr Schiff lag über Nacht in Caudebec-en-Caux vor Anker. Am Morgen bringt Sie der Car an die Alabasterküste am Atlantik. Diese beeindruckt durch ihre spektakulären Kreidefelsen, die sich über mehr als 130 km Küste erstrecken. Sie haben Zeit um die berühmten Felsen in Etretat, die an riesige Elefantenrüssel erinnern, zu bestaunen. Sie radeln der Küste nach bis Fécamp, einem mittelalterlichen Umschlagplatz für Räucherhering. Während Ihrer Mittagsrast in der ehemaligen Hauptstadt der Herzöge der Normandie, haben Sie Gelegenheit, die prächtige Abtei Sainte-Trinité und das Palais Bénédictine, in dem der berühmte Likör Bénédictine erfunden wurde, zu besichtigen. Sie flyern weiter nach Valmont, dessen imposantes Schloss über der Abtei Notre-Dame des Prés thront. Rückfahrt mit dem Car nach Rouen. Bis zum Abendessen bleibt noch genügend Zeit für einen Bummel durch die Fussgängerzone der Hauptstadt der Normandie. (Tagesroute: ca 33 Km; Topographie: hügelig. Asphalt)

5. Tag, Rouen: Ausflug St. Martin-de-Boscherville - St.-Wandrille - Caudebec-en-Caux: Nach einem ausgiebigen Frühstück bringt Sie der Car nach St. Martin-de-Boscherville. Gerne zeigen wir Ihnen bei einem Spaziergang, die blühenden Gärten der Abtei. Sie radeln in den gewundenen Schleifen der Seine, welche Sie zwei Mal mit einer Fähre überqueren, und erreichen die Abtei von Jumièges, gegründet im 7. Jahrhundert wo wir eine Mittagsrast machen. Bei der sehenswerten Abtei St-Wandrille-Rançon schliessen wir den Tag der «Abteibesuche» mit einer geführten Besichtigung ab. Sie radeln die letzten Kilometer nach Caubebec-en-Caux, wo der Car Sie bereits erwartet und nach Rouen zum Schiff fährt. (Tagesetappe: 47 Km; Topographie: hügelig. Asphalt, einige wenige Abschnitte Kiesweg.)

6. Tag, Vernon - Ausflug Gisors - Giverny: Ihr Schiff fährt über Nacht die Seine flussaufwärts und erreicht frühmorgens Vernon. Der Car bringt Sie heute zeitig nach Gisors im Departement Eure. Die FLYER Etappe beginnt am Fuss seines dominanten Schlosses. Die heutige Velostrecke verläuft mehrheitlich auf dem sogenannten «Voie Verte = grünen Weg» (asphaltierte Wege ohne Motorfahrzeuge) im Tal des Epte, einem Nebenfluss der Seine. Dieser Fluss diente lange Zeit als natürliche Grenze zwischen dem Herzogtum Normandie und dem Königreich Frankreich. Gekennzeichnet von stattlichen Schlössern, eindrücklichen Ruinen öffnet sich immer wieder ein ländliches Panorama und gibt den Blick frei in eine verträumte Landschaft und Waldgebiete. Abgerundet wird die Etappe in Giverny mit dem Besuch seiner weltberühmten Gärten und dem Seerosenteich von Claude Monet. Anschliessend Rückfahrt mit dem Car nach Vernon. (Tagesroute: 36 Km; Topographie: Asphalt mit geringem Höhenunterschied)

7. Tag, Paris: Ihr Schiff hat in der Nacht wieder Paris erreicht. Hier erwartet Sie ein spezieller Höhepunkt: Sie radeln mit einem lokalen Radreiseleiter durch Paris. Ob Louvre Museum, Place de la Concorde, die Kathedrale Notre-Dame oder den Eiffelturm - Sie werden Paris aus einer ganz speziellen Perspektive kennenlernen. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung. Sie übernachten ein letztes Mal auf Ihrem Schiff. (Tagesroute: 12 km; Topographie: flach, Asphalt, Radweg und Pflastersteine)

8. Tag, Paris - Rückkehr: Heimreise in die Schweiz zu den Einsteigeorten.

A-ROSA Viva

Ihr Schiff ist 135 m lang und 11,4 m breit. Auf drei Decks befinden sich 99 komfortable, elegant möblierte Doppel-Aussenkabinen. Alle Kabinen verfügen über Dusche und Toilette, Klimaanlage, TV, Telefon und Föhn. Die Fenster können nur in den Kabinen auf Deck 2 und 3 geöffnet werden. Auf dem obersten Deck befindet sich der Aussenbereich: Liegestühle und Sonnensegel, verschiedene Spiele und der Aussengastronomie-Bereich. Ein Deck tiefer liegt das Marktrestaurant mit Buffets und Live-Cooking Stationen, das Café/Restaurant, die Lounge mit Bar sowie eine Tanzfläche und das Foyer. Wunderschön angelegt ist auch der Spa-Bereich. Die Bordsprache ist Deutsch.

Eine ideale Ergänzung: Kombinieren Sie das genüssliche Erlebnis einer Flussfahrt mit den Freiheitsgefühlen auf dem Velo. Sie machen alle Landausflüge mit dem FLYER, werden aber zusätzlich vom Marti-Car begleitet. FLYER-Elektrovelos - das heisst uneingeschränkte Mobilität. Dank einem eingebauten, unterstützenden Elektromotor fällt das Pedalen viel leichter. Deshalb ist diese Reise auch für Velofahrer mit schwächerer Kondition geeignet. Allerdings müssen die Teilnehmer dieser Reise einen sicheren Umgang mit dem Velo und regelmässige Fahrpraxis haben.

Karte
DE ab
CHF 2'575.00
p. P im Doppelzimmer

Reisedatum - 8 Tage

1.24. - 31. August
Preis pro Person
Deck 1
2-Bett-Aussenkabine im hinteren Bereich des SchiffesCHF2'575.-
2-Bett-AussenkabineCHF2'780.-
zur AlleinbenützungCHF3'195.-
Deck 2
2-Bett-Aussenkabine mit franz. BalkonCHF3'140.-
zur AlleinbenützungCHF3'645.-
Deck 3
2-Bett-Aussenkabine mit franz. BalkonCHF3'235.-
zur AlleinbenützungCHF3'770.-
Annullationskosten-/SOS-VersicherungCHF26.-
Zuschlag
Reservationen ab
dem 01.03.2019
in DoppelkabineCHF100.-
in EinzelkabineCHF150.-

Leistungen

  • Fahrt in komfortablem Car
  • 8-tägige Flusskreuzfahrt
  • VollpensionPlus (Buffet) inkl. allen Getränken während der Flussfahrt °
  • Hafentaxen
  • Teilnahme an allen Bordveranstaltungen
  • Calvados- und Käsedegustation
  • FLYER-Besichtigung von Paris mit einem lokalen Radreiseleiter
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • FLYER-Miete 2. - 7. Tag
  • FLYER-Reiseleitung 2. - 7. Tag

° A-ROSA Premium - alles inklusive

beinhaltet alle Getränke, d. h. Tee, Kaffee und Kaffeespezialitäten, Softdrinks, Biere sowie Sekt und eine Auswahl an Weinen, Cocktails und Longdrinks. Gilt ganztags, auch ausserhalb der Essenszeiten. Ausgenommen sind einige aufpreispflichtige Spezialitäten sowie Champagner.

Einsteigeorte

Zürich* 06.30

Basel 06.45

Kallnach* 07.15

Olten 07.30

Biel 07.45

Bern 08.30


*Parkmöglichkeiten