Angebot merken

Transpirinaica - durch die Pyrenäen zum Atlantik

Nächster Termin: 16.06. - 24.06.2018 (9 Tage)

Erleben Sie die Pyrenäen, dieses mächtige, furiose Gebirge, welches sich über etwa 430 km zwischen dem Atlantik und dem Mittelmeer erstreckt und die Grenze zwischen Frankreich und Spanien bildet. Die vielfältige Landschaft variiert zwischen üppig-grünen, von idyllischen Tälern durchzogenen Vorbergen und wild-dramatischen Felswänden. Neben vielen Naturschauspielen gibt es aber auch Kultur aus vergangenen Zeiten zu bewundern. Diese Reise ist eine eindrückliche Tour abseits der grossen Touristenpfade, die Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Reiseverlauf

1. Tag, Schweiz - Perpignan: Fahrt vom Einsteigeort via Orange - Nîmes nach Perpignan. Halbpension.

2. Tag, Cerdagne - Andorra: Durch das geschützte Hochtal der Cerdagne gelangen Sie zum Künstlerdorf Castelnou. Anschliessend fahren Sie weiter nach Ille-sur-Têt, wo die Steinorgeln zu besichtigen sind. An der Engstelle des Tales liegt das Festungsdorf Villefranche-de-Conflent, ein früherer Etappenort des Jakobsweges. Vorbei an Odeillo erreichen Sie den Envalirapass und später Soldeu in Andorra. Halbpension.

3. Tag, Andorra - Taüll: Während einer Rundfahrt lernen Sie das Fürstentum Andorra kennen, das aus sieben Gemeinden besteht. Danach unternehmen Sie eine Panoramafahrt in Spanien von der Sierra del Cadi zum Pallaresa-Tal. Hier liegt Gerri de la Sal mit einer sehenswerten Stiftskirche und einer Solequelle. Ein Spaziergang führt Sie dann durch die faszinierende Schlucht Congost de Collegats. Weiterfahrt durch das Boital, das auch bekannt ist für seine schönen romanischen Kirchen, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen. Gegen Abend erreichen Sie Taüll. Halbpension.

4. Tag, Col d'Aspin - Col du Tourmalet - Lourdes: Sie fahren durch das Val d’Aran, eines der schönsten Täler der Pyrenäen, und gelangen so wieder nach Frankreich. Sie besichtigen die sensationellen Tropfsteinhöhlen, die Gouffres d’Esparros. Danach lernen Sie zwei Klassiker der Tour de France kennen, den Col d’Aspin und den Col du Tourmalet. Geniessen Sie die herrlichen Ausblicke. Weiterfahrt zum weltbekannten Wallfahrtsort Lourdes. Auch Skeptiker werden sich schwer der hier zu spürenden Atmosphäre tiefen Glaubens entziehen können. Halbpension.

5. Tag, Cirque de Gavarnie - Nationalpark Pyrenäen - Torla: Sie machen einen Abstecher zum Cirque de Gavarnie, einer imposanten Felsformation mit einem über 420 m hohen Wasserfall, der von einem unterirdischen Bach gespeist wird. Später durchqueren Sie flaches Vorpyrenäenland, bevor Sie wieder in eine furiose Gebirgslandschaft gelangen. Der Pic du Midi d’Ossau mit seinen 2’884 m weist den Weg. Durch die Gave de Brousset führt die Strasse hinauf zum Grenzpass Pourtalet. Wieder in Spanien, erreichen Sie Torla am Eingang zum Ordesa-Canyon. Halbpension.

6. Tag, Ausflug Ordesa-Canyon: Beim Ausflug im Geländebus erleben Sie hautnah die gewaltige Gebirgswelt des Nationalpark Ordesa mit dem 3'355 m hohen Monte Perdido. Wo Wildwasser tiefe Canyons in den Kalkstein frästen, stehen Sie darüber. Bis zu tausend Meter fallen die Felswände senkrecht unter Ihnen ab. Nach der Rückfahrt ins Tal haben Sie die Möglichkeit, eine kleine Wanderung zu machen und die einzigartige Landschaft zu erkunden. Halbpension.

7. Tag, Pamplona - Biarritz: Am Stausee Embalse de Yesa liegt das Monasterio de Leyre, ein mächtiger Klosterbau mit romanischer Kirche und der Grabanlage der Könige von Navarra. Später gelangen Sie nach Pamplona, der Hauptstadt Navarras, welche durch den alljährlichen Stierlauf bekannt ist. Auf einem geführten Rundgang lernen Sie die Sehenswürdigkeiten dieser Stadt kennen. Gegen Abend erreichen Sie Biarritz, eines der berühmtesten Seebäder am Atlantik. Frühstück.

8. Tag, Toulouse - Carcassonne: Obwohl Sie sich bereits auf den Heimweg begeben, bleiben die Pyrenäen vorerst noch in Sichtweite. In direkter Fahrt erreichen Sie Toulouse, die Hauptstadt der Region Midi-Pyrénées. Nutzen Sie die freie Zeit für einen Bummel durch die eindrückliche Altstadt. Anschliessend Weiterfahrt nach Carcassonne. Entdecken Sie auf einem individuellen Spaziergang diese mittelalterliche Stadt, deren Kern von einem doppelten Mauerring umgeben und von mehr als 50 Türmen überragt wird. Halbpension.

9. Tag, Carcassonne - Rückkehr: Heimreise via Montpellier - Orange - Lyon in die Schweiz zu den Einsteigeorten.

Karte
9 Tage ab
CHF 1'575.00
p. P. im Doppelzimmer

Reisedatum - 9 Tage

1.16. - 24. Juni
Preis pro Person
DoppelzimmerCHF1'575.-
EinzelzimmerCHF1'820.-
Annullationskosten-/
SOS-Versicherung
CHF26.-
Option
Doppelsitz zur
Alleinbenützung
CHF180.-

Leistungen

  • Reise in luxuriösem 5-Sterne-Car
  • 8 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • 7 Abendessen
  • Ganztagesausflug Ordesa-Canyon mit Geländebus
  • Stadtrundgang in Pamplona
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Lokale Reiseleitung von Perpignan bis Biarritz

Einsteigeorte

Zürich* 06.30

Basel 06.45

Kallnach* 07.15

Olten 07.30

Biel 07.45

Bern 08.30


*Parkmöglichkeiten

HOTELS

Einfaches Hotel

in Taüll

Gute Hotels

in Perpignan, Soldeu, Lourdes, Torla, Biarritz, Carcassonne