Donau

23.08. - 30.08.2020 (8 Tage)

Die Donau fliesst als einziger großer europäischer Fluss von Westen nach Osten. Auf ihrem langen Weg durchfliesst sie malerische Naturlandschaften und stolze, farbenfrohe Metropolen. Ihre Kulissen sind einzigartig und die Annäherung über das Wasser ist wohl die schönste Variante der Erkundung. Erleben Sie Highlits wie Wien, Bratislava und Budapest. Willkommen auf der Königin der Flüsse!

LEISTUNGEN

  • Fahrt in komfortablem Car Schweiz - Engelhartszell - Schweiz
  • 8-tägige Flusskreuzfahrt
  • Vollpension inkl. Mineralwasser an Bord zu den Hauptmahlzeiten (Buffet)
  • Hafentaxen
  • Teilnahme an allen Bordveranstaltungen
  • Marti-Reiseleitung
ab CHF 1'350.00
p. P. in Doppelkabine mit Zusatz-Oberbett (Preis bei 3 Personen)

Reiseverlauf

1. Tag, Schweiz - Engelhartszell: Fahrt in komfortablem Car nach Engelhartszell in der Nähe von Passau. Einschiffung und Bezug Ihrer gebuchten Kabine. Um 17.00 Uhr werden die Anker gelichtet und Ihr Hotel schwimmt auf dem längsten Fluss Mitteleuropas in östlicher Richtung. Geniessen Sie am Abend die vorzügliche Küche an Bord.

2. Tag, Wien: Frühmorgens passieren Sie den Strudengau und erreichen bald die Wachau, den Donauabschnitt zwischen Melk und Krems, der zum UNESCO-Naturerbe gehört. An sonnigen Hängen dieser überaus malerischen Gegend reihen sich Weinreben aneinander, während sich im Tal Tabak- und Maisfelder und weite Obstplantagen ausbreiten. Schmucke Dörfer beleben die Ufer des Flusses, Burgruinen krönen die Felsen, und Kirchtürme mit Zwiebelkuppeln geben der Landschaft ihre charakteristische Note. Um die Mittagszeit erreichen Sie Wien. Sie haben die Möglichkeit, an der fakultativen Stadtrundfahrt teilzunehmen, Sie machen einen individuellen Rundgang durch das geschichtsträchtige Zentrum oder geniessen die Annehmlichkeiten an Bord.

3. Tag, Wien: Die österreichische Hauptstadt bietet fast unerschöpfliche Sehenswürdigkeiten. Am Morgen haben Sie die Möglichkeit, am geführten Ausflug ins Schloss Schönbrunn teilzunehmen. Der Nachmittag steht für alle zur freien Verfügung. Nutzen Sie die Zeit und geniessen Sie den Aufenthalt in der Walzerstadt. Um 18.30 Uhr werden die Taue wieder locker gemacht und Ihr schwimmendes Hotel geleitet Sie während der Nacht nach Ungarn.

4. Tag, Esztergom - Donauknie - Budapest: Um 8.00 Uhr hält das Schiff in Esztergom an, um die Teilnehmer/-innen des fakultativen Ausflugs «Erlebnis Donauknie» an Land zu lassen. Die anderen Gäste geniessen die vielfältigen Annehmlichkeiten an Bord und erreichen um 15.00 Uhr Budapest. Wer Lust hat, sammelt bereits am Nachmittag erste Eindrücke der ungarischen Landeshauptstadt.

5. Tag, Budapest: Am Vormittag haben Sie die Möglichkeit, an einer fakultativen Stadtrundfahrt teilzunehmen. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten prägen diese Metropole an beiden Ufern der Donau. Um 18.00 Uhr verlässt Ihr Schiff Budapest und schwimmt während der Nacht in Richtung Slowakei.

6. Tag, Bratislava: Um die Mittagszeit wird der Anker in Bratislava geworfen. Sie haben die Möglichkeit auf einer Rundfahrt mit schmucken Oldtimern die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der slowakischen Hauptstadt und ihre Burg zu entdecken oder Sie nutzen Sie die freie Zeit für einen individuellen Bummel. Um 17.00 Uhr nimmt Ihr Schiff Kurs auf Österreich.

7. Tag, Wachau - Melk: Sie geniessen den Morgen an Bord und gleiten durch die stille, grüne Wachau. Schmucke Dörfer, unzählige Rebberge, Obstplantagen und Marillenbäume wechseln sich ab. Lassen Sie diese liebliche, malerische Gegend auf sich wirken. Nach dem Mittagessen haben Sie die Möglichkeit, am Ausflug ins Stift Melk teilzunehmen. Um 16.00 Uhr beginnt bereits die letzte Schiffsetappe.

8. Tag, Engelhartszell - Rückkehr: Frühmorgens erreichen Sie den Zielort in der Nähe von Passau, wo es nach dem Frühstück Abschied zu nehmen gilt von Ihrem schwimmenden Hotel. Heimreise im Car in die Schweiz zu den Einsteigeorten.

Bei allen erwähnten Zeiten dieses Programms handelt es sich um Richtzeiten, die sich leicht ändern können.

AUSFLÜGE

Wien

Stadtrundfahrt

Lernen Sie die historisch bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Wiens kennen. Sie fahren am Prater mit dem Riesenrad vorbei und gelangen ins Zentrum. Entlang der Ringstrasse mit ihren zahlreichen prachtvollen Bauten wie der Staatsoper, der Hofburg, dem Parlament, dem Rathaus und der Universität fahren Sie an unzähligen Denkmälern berühmter Komponisten, Dichter und Künstler vorbei. Sie sehen die Karlskirche und machen einen Stopp beim Hundertwasser-Haus. Ein kleiner Spaziergang durch die Altstadt bis zum Stephansdom rundet diese eindrückliche Tour ab.

Schloss Schönbrunn

Das repräsentative barocke Jagdschloss zählt aufgrund seiner historischen Bedeutung und der grossartigen architektonischen Ausstattung zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Wiens. Bei einem geführten Rundgang erhalten Sie Einblick in die noch vollständig erhaltenen Wohnräume von Kaiserin Sissi und Kaiser Franz Josef.

Esztergom bis Budapest

Erlebnis Donauknie

Sie beginnen diesen Ausflug mit der Besichtigung der Basilika von Esztergom, der grössten Kirche Ungarns sowie deren Schatzkammer. Später fahren Sie im Car der Donau entlang durch das «Donauknie». Hier bahnt sich der Fluss seinen Weg in einem fast rechten Winkel durch die Hügel. Die Region ist sehr fruchtbar und zählt zu den beliebtesten Feriengegenden der Ungaren. Der Ausblick von der Felsenburg in Visegrad ist atemberaubend! Vor einem ebensolchen Panorama nehmen Sie Ihr Mittagessen ein und fahren später weiter nach Szentendre. Sie machen einen kleinen Rundgang durch dieses hübsche Künstlerdorf und entdecken einige ungarische Spezialitäten. Gegen Abend erreichen Sie Budapest, wo Sie bereits von Ihrem Schiff erwartet werden.

Budapest

Stadtrundfahrt

Die «Königin der Donau» hat auf beiden Flussseiten viel zu bieten. Bestaunen Sie in Pest das Millenniumsdenkmal auf dem Heldenplatz, die prachtvollen Boulevards, die Oper und das im neugotischen Stil gehaltene Parlamentsgebäude. Auf dem Budaberg besuchen Sie die Altstadt mit der Mathiaskirche und geniessen von der Fischerbastei einen herrlichen Ausblick auf die Donau und den gegenüberliegenden Stadtteil Pest.

Bratislava

Stadtrundfahrt mit dem Oldtimer

Diese ganz spezielle Rundfahrt in einem roten Oldtimer-Bus führt Sie an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Bratislavas vorbei zur Burg, wo Sie einen kurzen individuellen Aufenthalt haben. Lassen Sie sich auf den Spuren keltischer, römischer und slawischer Kultur von der ganz besonderen Atmosphäre verzaubern.

Melk

Benediktinerstift Melk

Das 60 m hoch über der Donau thronende Stift Melk zählt zu den grossartigsten Barockbauten Europas. Auf einem geführten Rundgang erfahren Sie viel Interessantes über dieses Meisterwerk und geniessen einen unvergesslichen Blick über das Donautal. Nach der Führung bleibt Ihnen etwas Freizeit für einen Spaziergang durch den wunderschön angelegten Stiftspark.

Die Landausflüge können im Voraus nur als Paket reserviert werden. Bei Verfügbarkeit sind einzelne Ausflüge auch auf dem Schiff buchbar. Die Preise an Bord sind allerdings höher.

VARIANTE: AUSFLÜGE mit Car und FLYER-Elektrovelos

Eine ideale Ergänzung: Verknüpfen Sie das genüssliche Erlebnis der Flussfahrt mit den Landausflügen mit dem FLYER-Elektrovelo, stets in Begleitung Ihres Marti-Cars!

Anstelle der Landausflüge, die mit dem Marti-Car durchgeführt werden, gehen Sie mit dem FLYER-Elektrovelo auf Entdeckungstour. Eine wunderbare Vermischung von komfortablem Carfahrten, vielseitigen FLYER-Ausflügen und einem Rundum-Verwöhnprogramm an Bord Ihres Schiffes.

Wien

Entdecken Sie die pulsierende Metropole mit dem FLYER. Staunen Sie über die unzähligen Sehenswürdigkeiten wie dem Prater, Stephansdom, Hofburg, Staatsoper und viele mehr. Entlang des Donaukanals verlassen Sie Wien und flyern über den Donauradweg nach Klosterneuburg und von dort zurück zum Schiff. (Tagesroute ca. 30 km; Topographie: flach)

Podersdorf am Neusiedler See

Carfahrt nach Podersdorf am wunderschönen Neusiedler See. Auf verkehrsarmen kleinen Strassen fahren Sie durch den Nationalpark Neusielder See nach St. Andrä am Zicksee. Hier herrscht Ruhe und Gelassenheit. Geniessen Sie die Weitsicht über die flache Gegend. Beim Marktplatz in Illmitz machen Sie eine verdiente Pause. Als Hölle wird ein Gebiet am Neusiedler See bezeichnet, welches zum Nationalpark gehört. Die Aufforderung «Fahr doch zur Hölle», ist am Neusiedler See also ein nett gemeinter Ausflugstipp. Über ruhige Strassen geht es zurück nach Podersdorf. Carfahrt nach Wien zum Schiff. (Tagesroute ca. 45 km; Topographie: flach)

Esztergom – Szentendre

Mit den Flyern fahren Sie entlang des Donauradwegs. Nach einer kurzen Fährüberfahrt gelangen Sie nach Szob. Weiter durch das sogenannte Donauknie bis ins Städtchen Vác. Anschliessend überqueren Sie die Donau nochmals mit einer Fähre und erreichen Tahitótfalu. Hier spürt man bereits den Puls Budapests. Dennoch erreichen Sie über recht stille Velowege Ihr Etappenziel Szentendre. Carfahrt nach Budapest, wo Ihr Schiff bereits vor Anker liegt. (Tagesroute ca. 57 km; Topographie: überwiegend flach)

Ráckeve – Budapest

Carfahrt von Budapest nach Halasztelek, wo die FLYER- Etappe beginnt. Sie flyern durch typische flache Landschaften nach Ráckeve. Dieser Ort ist untrennbar mit der ungarischen Geschichte verknüpft. Prinz Eugen von Savoyen erhielt 1698 die Csepel Insel und damit auch Ráckeve. Aufgrund der kulturellen Vielfalt vereint Ráckeve ungarische Gastfreundschaft und Unterhaltung perfekt. Auf ruhigen Strassen führt Ihre Route wieder zurück zum Ausgangspunkt, wo Sie für die Rückfahrt nach Budapest in den Marti-Car umsteigen. (Tagesroute ca. 50 km; Topographie: flach)

Schloss Eckartsau - Bratislava

Neuer Tag, neues Land. Doch Sie fahren nochmals im Car nach Österreich, wo beim Schloss Eckartsau Ihre heutige Etappe beginnt. Atmen Sie die frische Luft tief ein und erleben Sie das Gefühl von Freiheit und unberührter Wildnis im Nationalpark Donau-Auen. Die Brücke der Freiheit führt Sie über die March und gleichzeitig über die Grenze in die Slowakei. Vorbei an der Burgruine von Devin, die hoch über der March thront, flyern Sie Richtung Bratislava. (Tagesroute ca. 37 km; Topographie: überwiegend flach)

Melk – Mautern

Sie befahren den Donauradweg von Melk nach Mautern und tauchen in diese paradiesisch romantische Landschaft ein. Der Marti-Car bringt Sie von Mautern zurück zum Schiff nach Melk. (Tagesroute ca. 30 km; Topographie: leicht hügelig)

Karte

Reisedatum

123.08.2020 - 30.08.2020
Preis pro Person (Frühbucher)
Deck 1
2-Bett-Aussenkabine A,
mit Zusatz-Sofabett,
15,5 m2
(Preis bei 3 Personen)
CHF1'350.-
2-Bett-Aussenkabine B, vorne, 14,5 m2CHF1'450.-
2-Bett-Aussenkabine A,
15,5 m2
CHF1'550.-
zur AlleinbenützungCHF1'860.-
Deck 2
2-Bett-Aussenkabine
mit franz. Balkon,
16 m2
CHF2'280.-
zur AlleinbenützungCHF3'420.-
Deck 3
2-Bett-Aussenkabine
mit Panoramafenster,
16,5 m2
CHF2'080.-
zur AlleinbenützungCHF3'120.-
Annullationskosten-/
SOS-Versicherung
CHF26.-
Zuschlag Reservation ab dem 10.10.19
in DoppelkabineCHF100.-
in EinzelkabineCHF150.-
Landausflüge
Paket A
(alle Ausflüge, ohne
Schloss Schönbrunn)
CHF225.-
Paket B
(alle Ausflüge, mit
Schloss Schönbrunn)
CHF275.-
Paket C
Ausflüge mit Car und FLYER ElektrovelosCHF460.-

Einsteigeorte 23.08.2020

Kallnach5:00 Uhr
Biel5:30 Uhr
Bern6:15 Uhr
Olten7:15 Uhr
Basel7:15 Uhr
Zürich8:15 Uhr
St. Gallen9:45 Uhr

A-ROSA DONNA

Das Schiff der Reederei A-ROSA wurde im Winter 2018/19 komplett renoviert und ist 124,5 m lang und 14,4 m breit. Auf drei, mit Treppen verbundenen Decks befinden sich 100 komfortable, elegant möblierte Doppel-Aussenkabinen. Alle Kabinen verfügen über eine abgetrennte Dusche und Toilette, individuell regulierbare Klimaanlage, TV, Safe, Telefon und Föhn. Auf dem obersten Deck befindet sich der Aussenbereich Ihres schwimmenden Hotels: die Sonnensegel, ein Schwimmbad, ein Grossfiguren-Schach, ein Shuffleboard sowie ein Putting-Green. Ein Deck tiefer liegen das Restaurant mit Innen- und Aussenbereich, die Day-Lounge mit Bar sowie eine Tanzfläche, ein Foyer und die Rezeption. Auch ein Spa-Bereich mit Finnischer Sauna, Bio-Sauna, Fitnessgeräten, Massage- und Beautykabinen und einem Ruhebereich steht den Gästen zur Verfügung. Die Bordsprache ist Deutsch.