Garonne, Dordogne, Gironde

20.07. - 28.07.2020 (9 Tage)

In Südwestfrankreich haben Zeit und Natur etwas Besonderes geschaffen: Garonne, Dordogne und Gironde bilden Europas grössten Mündungstrichter ins Meer. Eine unvergleichliche Landschaft mit einem Mikroklima, das ideale Voraussetzungen für den Weinanbau bietet. Höhepunkte dieser Reise sind Bordeaux, an der Garonne und Royan, das sich an der Mündung zum Atlantik befindet. Bordeaux mit seinen klassizistischen Häuserzeilen, die vor noch nicht langer Zeit aus dem Dornröschenschlaf erwacht sind und Royan als elegantes Seebad werden Sie begeistern. Sie besuchen romantische Orte und riesige Weingebiete, die in malerischen Landschaften liegen.

LEISTUNGEN

  • Fahrt in komfortablem Car Schweiz - Bordeaux - Schweiz
  • Übernachtungen auf der Hin- und Rückreise im Hotel, inkl. Halbpension
  • Ausflug Arcachon und Dune du Pilat
  • Stadtführung Bordeaux
  • Flusskreuzfahrt mit 6 Übernachtungen
  • Vollpension inkl. Getränken während der Flussfahrt *
  • Hafentaxen
  • Teilnahme an allen Bordveranstaltungen
  • Marti-Reiseleitung

* Frühstücksbuffet, Mittag- und Abendessen serviert, inkl. 1 Gala-Dinner. Die Getränke während der Hauptmahlzeiten (Wein, Bier, Wasser und 1 Espresso) sowie alle Bargetränke (mit Ausnahme der Getränke der Exklusivkarte) sind eingeschlossen.

HOTELS

Sehr gutes Hotel in Périgueux

Gutes Hotel in Clermont-Ferrand

ab CHF 2'290.00
p. P. in Doppelkabine

Reiseverlauf

1. Tag, Schweiz - Périgueux: Fahrt in komfortablem Car vom Einsteigeort über Clermont-Ferrand nach Périgueux.

2. Tag, Arcachon - Dune du Pilat - Einschiffung: Sie erreichen die Region Aquitanien und fahren an Bordeaux vorbei in die Gascogne. In Arcachon haben Sie ausreichend Zeit für einen gemütlichen Bummel. Später besichtigen Sie die eindrucksvolle «Dune du Pilat», mit 114 m die höchste Düne Europas. Geniessen Sie den fantastischen Ausblick! Gegen Abend fahren Sie weiter nach Bordeaux. Einschiffung und Bezug Ihrer gebuchten Kabine. Während des Abendessens beginnt die erste Schiffsetappe nordwärts. Ab dem Zusammenfluss der Garonne und Dordogne heisst das trichterförmige Gewässer, Gironde. Vor Mitternacht erreichen Sie Pauillac.

3. Tag, Pauillac - Royan: Am Morgen haben Sie die Möglichkeit, am fakultativen Ausflug ins Médoc-Gebiet teilzunehmen oder Sie verbringen den Morgen individuell an Bord oder in Pauillac. Während des Mittagessens heisst es wieder Leinen los! Sie fahren auf der Gironde bis zur Mündung in den Atlantik bis Sie am Nachmittag die lebhafte Küstenstadt Royan erreichen. Vor dem Abendessen haben Sie auf dem fakultativen Ausflug mit dem «Petit-Train» die Möglichkeit einen ersten Eindruck von Royan zu erhalten.

4. Tag, Royan: Ihr Schiff bleibt den ganzen Tag in Royan. Morgens unternehmen Sie während des fakultativen Ausflugs eine Stadtführung durch die spannende Stadt, die im zweiten Weltkrieg stark gelitten hat und mit viel Liebe zum Detail wieder aufgebaut wurde. Am Nachmittag führt Sie der fakultative Ausflug in die Ursprungsstadt des Cognac. Erkunden Sie die schöne Stadt, die neben ihrem weltberühmten Weinbrand noch vieles mehr zu bieten hat. Sie haben auch die Möglichkeit den ganzen Tag zur freien Verfügung in Royan zu nutzen. Spazieren Sie entlang der schönen Promenade, bummeln Sie durch die Läden oder wagen Sie sogar ein Bad an einem der schönen Strände.

5. Tag, Royan: Ihr Schiff bleibt erneut den ganzen Tag in Royan. Geniessen Sie die freie Zeit oder nehmen Sie am ganztägigen fakultativen Ausflug nach La Rochelle und Rochefort teil. Am späten Nachmittag sind alle wieder an Bord und Ihr Schiff gleitet flussaufwährts Richtung Libourne, wo Sie spät in der Nacht eintreffen.

6. Tag, Libourne - Bordeaux: Am Morgen haben Sie die Gelegenheit, am Ausflug in den bekannten Weinort St. Emilion teilzunehmen oder Sie entdecken Libourne während eines individuellen Rundganges. Nach dem Mittag verlassen Sie die französische Kleinstadt und erreichen am Abend Bordeaux. Geniessen Sie am Nachmittag die gemütliche Flussfahrt und die Schönheit der vorbeiziehenden Landschaft. Sie bleiben über Nacht in Bordeaux.

7. Tag, Cadillac: Sie verbringen den Morgen an Bord und können sich an der Fahrt auf der Garonne bis Cadillac erfreuen. Nach dem Mittagessen haben Sie die Möglichkeit, am Ausflug mit dem Car in die, für ihren Süsswein bekannte, Region Graves und Sauternes teilzunehmen. Die Gäste, die in Cadillac bleiben, haben die Möglichkeit während eines Spaziergangs das französische Dörfchen zu entdecken. Am späteren Nachmittag verlässt Ihr Schiff Cadillac und startet bereits zur letzten Etappe nach Bordeaux. Die Ausflugsteilnehmer kommen in Bordeaux zurück an Bord.

8. Tag, Bordeaux: Nach dem Frühstück heisst es Abschied nehmen von Ihrem Schiff. Vor der Weiterreise erwartet Sie zum Abschluss ein weiterer Höhepunkt. Während einer geführten Stadtbesichtigung lernen Sie diese wunderschöne Stadt «au bord de l’eau» näher kennen. Nach dem Mittag verlassen Sie Bordeaux und fahren durch das Zentralmassiv bis nach Clermont-Ferrand.

9. Tag Clermont-Ferrand - Rückkehr: Heimreise via Lyon in die Schweiz zu den Einsteigeorten.

Fahrplanänderungen bleiben vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass der Programmablauf der Flussfahrt aufgrund der Gezeiten variieren kann.

AUSFLÜGE

Pauillac

Médoc Rundfahrt und Weindegustation

Sie geniessen eine Rundfahrt durch die Médoc-Halbinsel. Die besten Lagen gelten als diejenigen, die «das Wasser sehen», d. h. innerhalb des speziellen Mikroklimas liegen, das von der Gironde gestaltet wird: Hier finden sich unzählige, weltweit bekannte Spitzenweine. Natürlich gehört ein Besuch in einem Weinbaubetrieb dazu und Sie kommen in den Genuss einer Degustation.

Royan

Rundfahrt «Petit-Train»

Mit einem kleinen Zug unternehmen Sie eine Rundfahrt entlang der malerischen Küste des eleganten Seebades. Royan ist berühmt für seine ganz besondere Urlaubsatmosphäre, die Sie während der Fahrt zum ersten Mal geniessen können.

Stadtführung

Auf einer geführten Besichtigung durch Royan erfahren Sie, dass diese Stadt weit mehr ist als ein historischer Badeort. Dank der spannenden Architektur und kulturellen Vielfältigkeit kommen Royans Besucher nicht mehr aus dem Staunen. Die Einflüsse des Architekten Le Corbusier sind nicht zu übersehen. Auch ein Spaziergang über den Markt steht auf dem Programm. Vielleicht haben Sie sogar Lust, Austern zu degustieren?

Cognac

Nach einer Fahrt mit dem Car erreichen Sie die Stadt Cognac, die bis heute die Heimat vieler namhafter Firmen wie z. B. Rémy Martin oder Hennessy ist. Vielleicht haben Sie Lust, einen Tropfen zu probieren? Cognac hat aber mit dem Gütesiegel «Stadt der Küste und Geschichte» noch vieles mehr zu bieten. Entdecken Sie während ihres Aufenthalts das Schloss Cognac, in dem 1494 König Franz I. zur Welt kam oder spazieren Sie durch die Gassen der Altstadt.

La Rochelle und Rochefort

Sie erreichen nach einer Fahrt der Küste entlang La Rochelle. Schon unter Eleonore von Aquitanien war der alte Hafen von La Rochelle in der engen, geschützten Meeresbucht angelegt worden. Sie besichtigen auf einem geführten Rundgang die charmante Stadt mit historischer Bedeutung. Nach einer freien Mittagspause in La Rochelle gelangen Sie auf dem Rückweg nach Rochefort, einem ehemaligen bedeutenden Marinestützpunkt. Sie besichtigen die 374 m lange Seilerei, die heute ein imposantes Museum beherbergt. Erfahren Sie spannendes über das Arsenal, das im Jahr 1926 stillgelegt wurde.

Libourne

St. Emilion

Sie fahren nach St. Emilion, in das schmucke alte Städtchen, das mit seinen umliegenden Weinhängen zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Lernen Sie das reizvolle, autofreie Zentrum während eines geführten Rundganges kennen. Die bekannten Rotweine gehören ebenso zu St. Emilion wie die in den Fels gehauene, unterirdische Kirche mit ihren geheimnisvollen Katakomben.

Cadillac bis Bordeaux

Rundfahrt Sauternes und Weindegustation

Durch eine liebliche Landschaft folgen Sie der Dordogne weiter flussaufwärts. Das imposante «Château de Roquetaillade» wurde 1306 von einem Neffen des ersten Papstes in Avignon erbaut. Sie besichtigen das Schloss, das für die damalige Zeit mit höchstem Komfort und modernsten Verteidigungsmitteln ausgestattet wurde. In jüngerer Zeit fand das «Bilderbuch-Schloss» in vielen Filmen als Kulisse Verwendung. Später fahren Sie weiter in die Region von Sauternes. Diese Gegend ist berühmt für ihre süssen Weissweine - selbstverständlich steht auch eine Degustation dieser köstlichen Tropfen auf dem Programm.

Die Landausflüge können im Voraus nur als Paket reserviert werden. Bei Verfügbarkeit sind einzelne Ausflüge auch auf dem Schiff buchbar. Die Preise an Bord sind allerdings höher.

Karte

Reisedatum

120.07.2020 - 28.07.2020
Preis pro Person (Frühbucher)
Hauptdeck
2-Bett-Aussenkabine
ca. 13 m2
CHF2'290.-
zur Alleinbenützung, ca. 9 m2CHF2'845.-
Mitteldeck
2-Bett-Aussenkabine
mit grossem Panorama-
fenster, ca. 13 m2
CHF2'490.-
zur Alleinbenützung mit franz. Bett, ca. 9 m2CHF3'045.-
Oberdeck
2-Bett-Aussenkabine
mit grossem Panorama-
fenster, ca. 13 m2
CHF2'540.-
zur Alleinbenützung mit franz. Bett, ca. 9 m2CHF3'095.-
Annullationskosten-/
SOS-Versicherung
CHF26.-
Zuschlag Reservation ab dem 1.11.19
in DoppelkabineCHF100.-
in EinzelkabineCHF100.-
Landausflüge
Paket
(alle Ausflüge sind
inbegriffen)
CHF255.-

Einsteigeorte 20.07.2020

Zürich6:30 Uhr
Basel6:45 Uhr
Kallnach7:15 Uhr
Olten7:30 Uhr
Biel7:45 Uhr
Bern8:30 Uhr

Cyrano de Bergerac

Das Schiff der Reederei CroisiEurope ist 110 m lang und 11,40 m breit und seit 2013 in Betrieb. Auf drei Decks, die mit einem Lift verbunden sind, befinden sich 87 komfortable Kabinen. Alle Kabinen verfügen über zwei untere Betten oder ein Grandlit, eine abgetrennte Dusche/WC, Föhn, Fernseher, individuell regulierbare Klimaanlage und Safe. Die Kabinen auf dem Mittel- und Oberdeck haben raumhohe Fenster mit Schiebetüren, die geöffnet werden können. Die Hauptdeck-Kabinen verfügen über Bullaugen, die nicht geöffnet werden können. Auf dem obersten Deck gibt es einen schönen Aussenbereich mit Liegestühlen. Auf dem Mitteldeck befinden sich die Rezeption und vorne der elegante Salon mit Bar und einer Tanzfläche. Das Restaurant liegt auf dem Mitteldeck hinten, die Mahlzeiten werden in einer Sitzung eingenommen. Die Bordsprache ist Französisch.