Höhepunkte Bulgariens

31.05. - 12.06.2020 (13 Tage)
Ambiance INS

Entdecken Sie mit Bulgarien ein nahezu unbekanntes Juwel. Es erwartet Sie eine bunte Mischung aus Natur und Kultur. Reisen Sie in ein ausgesprochen gastfreundliches Land, das für jeden Geschmack etwas bietet. Am Kreuzweg von Orient und Okzident siedelten sich auf dem Gebiet des heutigen Bulgarien die verschiedensten Kulturen an. Sie hinterliessen ein reiches Erbe mit unsagbaren Schätzen aus dem Altertum, der Antike und dem Mittelalter. Aber auch die Schönheit der bulgarischen Natur mit den Gebirgsketten von Pirin, Rila und Rhodopen, blauen Seen und natürlich die endlosen Sandstrände am Schwarzen Meer machen den Zauber dieses Landes aus.

LEISTUNGEN

  • Reise in luxuriösem 5-Sterne-Car
  • 12 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • 1 Mittagessen
  • 12 Abendessen
  • Fahrt mit der Schmalspurbahn
  • Stadtrundfahrt/-gang in Zagreb, Belgrad, Sofia, Plovdiv, Bansko, Thessaloniki
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Lokale Reiseleitung in Bulgarien
  • Ambiance-Leistungen
ab CHF 2'445.00
p. P. im Doppelzimmer / Doppelkabine innen

Reiseverlauf

1. Tag, Schweiz - Region Villach: Fahrt vom Einsteigeort via Innsbruck - Brennerpass - Pustertal in die Region Villach. Halbpension.

2. Tag, Zagreb: Fahrt durch Slowenien. Gegen Mittag erreichen Sie Zagreb. Führung durch die lebendige Hauptstadt Kroatiens. Während in der Unterstadt Wiener Flair herrscht, wirkt die Oberstadt durch die vielen offiziellen Gebäude wie ein lebendiges Museum. Halbpension.

3. Tag, Belgrad: Sie durchqueren Kroatien und erreichen Belgrad. Lassen Sie sich von der pulsierenden serbischen Hauptstadt mit einem Mix aus orientalischer Leidenschaft und europäischer Raffinesse überraschen. Während der Führung sehen Sie unter anderem die Festung Kalemegdan, die hoch über der Stadt thront. Das moderne Leben ist ebenso Teil von Belgrad wie die gelebte Historie, die sich im Stadtteil Stari Grad in den vielen Bauwerken aus osmanischer Zeit widerspiegelt. Halbpension.

4. Tag, Sofia: Sie überqueren die Grenze zu Bulgarien und fahren nach Sofia. Sie ist die grösste Stadt des Landes und wird ihrer Rolle als kulturelles und wirtschaftliches Zentrum immer mehr gerecht. Auf der Stadtrundfahrt sehen Sie die wichtigsten Kulturschätze der Hauptstadt und vieles mehr. Halbpension.

5. Tag, Ausflug Rilakloster: Sie besuchen das Rilakloster, das einstige kulturelle und geistige Zentrum Bulgariens. Lassen Sie sich von der faszinierenden Schönheit der Anlage, die reizvoll inmitten des Rilagebirges liegt, überraschen. Das Nationalheiligtum der Bulgaren ist die wichtigste Schatzkammer der Malerei und Holzschnitzkunst und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Halbpension.

6. Tag, Koprivschtitsa - Plovdiv: Nach dem Frühstück fahren Sie nach Koprivschtitsa. Das kleine Dorf auf einer Passhöhe in malerischer Berglandschaft hundert Kilometer östlich von Sofia hat für die Bulgaren eine grosse Bedeutung. Hier wurde der «Blutige Brief» verfasst, der zur Unabhängigkeit Bulgariens von den Osmanen aufrief. Aber nicht nur geschichtlich hat der kleine Ort viel zu bieten. Nach der Unabhängigkeit von der Türkei, entvölkerte sich der Ort und die dort entstandene Architektur blieb in ihrer Reinkultur von den folgenden sozialistischen Einflüssen völlig verschont. Weiter geht es nach Plovdiv. Halbpension.

7. Tag, Plovdiv: Bei einer Stadtführung lernen Sie die zweitgrösste Stadt Bulgariens kennen. In der Altstadt sehen Sie unter anderem das antike römische Amphitheater, das im 2. Jahrhundert unter Marc Aurel entstand. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. In einem der schönen Cafés der Altstadt können Sie den herrlichen Ausblick geniessen. Das Abendessen nehmen Sie heute in einem typischen bulgarischen Restaurant ein. Halbpension.

8. Tag, Ausflug Kazanlak: Bei einem Ausflug ins Tal der Rosen, wo seit Urzeiten das kostbare Duftöl produziert wird, erfahren Sie viel Interessantes und Wissenswertes rund um das Thema Rosen. Eine Verkostung des hier hergestellten Rosenschnapses im Rosenmuseum darf natürlich nicht fehlen. Ausserdem steht eine Besichtigung des Thrakischen Grabmals auf dem Programm. Halbpension.

9. Tag, Velingrad - Bansko: In Velingrad steigen Sie in die einzige Schmalspurbahn, welche die drei schönsten bulgarischen Gebirge überquert. Sie reisen durch bezaubernde Landschaften und kleine Dörfer, in denen die Volksgruppe der Pomaken lebt. Für sie stellt diese Bahn die einzige Verkehrsverbindung dar. Bevor Sie Bansko erreichen, nehmen Sie ein Mittagessen bei Oma Deshka ein und erleben bulgarische Gastfreundschaft in ihrer schönsten Form. Vollpension.

10. Tag, Bansko - Thessaloniki: Sie besichtigen den bekannten Wintersportort, der am Fuss des Piringebirges liegt. Fahrt über die Grenze nach Thessaloniki. Die Hauptstadt Nordgriechenlands wird von ihren Einwohnern stolz als «Die Schönste» bezeichnet. Tauchen Sie ein in diesen besonderen Zauber, den diese Stadt ausstrahlt. Halbpension.

11. Tag, Igoumenitsa - an Bord: Fahrt durch Nordgriechenland in die Hafenstadt Igoumenitsa. Hier nehmen Sie das Abendessen in einer griechischen Taverne ein, bevor es zur Einschiffung geht. Halbpension.

12. Tag, Ancona - Rimini: Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie Ancona und fahren nach der Ausschiffung weiter nach Rimini. Halbpension.

13. Tag, Rimini - Rückkehr: Heimreise in die Schweiz zu den Einsteigeorten.

Karte

Reisedatum

131.05.2020 - 12.06.2020
Preis pro Person
Doppelzimmer /
Doppelkabine innen
CHF2'445.-
Doppelzimmer /
Doppelkabine aussen
CHF2'460.-
Einzelzimmer /
Einzelkabine innen
CHF2'965.-
Einzelzimmer /
Einzelkabine aussen
CHF2'995.-
Annullationskosten-/
SOS-Versicherung
CHF26.-
Option
Doppelsitz zur
Alleinbenützung
CHF260.-

Einsteigeorte 31.05.2020

Kallnach6:00 Uhr
Biel6:30 Uhr
Bern7:15 Uhr
Olten8:15 Uhr
Basel8:15 Uhr
Zürich9:15 Uhr

HOTELS

Gute Hotels

in der Region Villach, in Zagreb, Belgrad, Plovdiv

Sehr gute Hotels

in Sofia, Bansko, Thessaloniki, Rimini