Angebot merken

Holland - im Car und mit FLYER

Nächster Termin: 09.06. - 16.06.2018 (8 Tage)

Velofahren gehört zu Holland, genauso wie Windmühlen, Tulpen, Käse und Holzschuhe! Es ist aber ein besonderes Erlebnis, Hollands Naturlandschaften mit dem FLYER zu erkunden. Sie fahren auf reizvollen Radwegen zu den Höhepunkten der Niederlande: Polder, Dünen und Moorgebiete, Grachten, Kanäle und Flüsse - und natürlich auch das Ijsselmeer und die Nordsee. Dazu besuchen Sie die bedeutendsten Städte wie Amsterdam, Rotterdam, Alkmaar, Den Haag oder Delft.

Reiseverlauf

1. Tag, Schweiz - Nijmegen: Fahrt vom Einsteigeort via Köln nach Nijmegen, die erste grössere niederländische Stadt am Niederrhein.

2. Tag, Edam - Marken - Noordwijk: Weiterfahrt nach Edam und Volendam am Ijsselmeer, zum Start der ersten FLYER-Etappe. Sie fahren meist nur eine Handbreit neben der Uferlinie. Edam ist berühmt für seinen Käse, Volendam ist das einzige katholische Fischerdorf und Marken ist eine Insel mit Dammverbindung zum Festland. Daran anschliessend fahren Sie durch die Region Waterland mit zahlreichen Wasserflächen, Mooren und Weiden. In Landsmeer erwartet Sie der Marti-Car und Sie fahren weiter zum Hotel an der Nordseeküste, in Noordwijk. Halbpension. (Tagesroute ca. 50 km, Topographie: flach)

3. Tag, Ausflug Dünenland - Alkmaar: In Heiloo startet diese Etappe und führt über Egmond-Binnen und dem mondänen Badeort Egmond aan Zee durch das Kennemerland mit den breitesten Dünenstreifen der Niederlande. Zwischen Schoorl und Bergen ist die Düne bis zu 5 km breit. In Schoorl an der grossen Dorfdüne machen Sie Mittagspause. Das fröhliche Städtchen Bergen wartet mit eleganten Villen aus dem 19. und 20. Jahrhundert auf. Die Kaffeepause verbringen Sie im reizvollen Alkmaar. Bummeln Sie auch ein wenig durch die malerischen Gassen rund um den Käsemarkt-Platz bevor Sie nach Heiloo flyern, wo der Marti-Car für die Rückfahrt ins Hotel auf Sie wartet. (Tagesroute ca. 47 km, Topographie: flach)

4. Tag, Ausflug Amstelland - Amsterdam - Noordwijk: FLYER-Abenteuer in der grössten und wichtigsten Stadt der Niederlande: Die Route führt von der Windmühle Riekermolen zunächst der Amstel entlang mitten hinein in das Zentrum von Amsterdam. Während einer traditionellen Grachtenrundfahrt lernen Sie diese quirlige Stadt kennen. Danach haben Sie freie Zeit zum Bummeln und Einkaufen, zum Besuch eines Kaffees oder Restaurants. Fröhlich und lebhaft geht es in den Gassen und entlang der Grachten zu. Am Nachmittag Rückfahrt mit dem FLYER zur Windmühle Riekermolen und Rückfahrt mit dem Marti-Car nach Noordwijk. (Tagesroute ca. 31 km, Topographie: flach)

5. Tag, Ausflug Den Haag - Dünen von Holland: Vom Regierungssitz in Den Haag führt diese Etappe durch den Vorort Scheveningen in die «Holländischen Berge», wie die Dünen auch genannt werden. Ab hier folgen Sie den ganzen Tag der Nordseeküste und je nach Windrichtung sind Sie sehr dankbar über den FLYER-Motor! Durch weitläufiges Dünengelände erreichen Sie über Katwijk aan Zee ungefähr auf halber Strecke wieder Noordwijk. Ganz nach Lust und Laune flyern Sie noch weiter über Zandvoort nach Haarlem. Tagesschluss am Grote Markt, einem der schönsten Plätze der Niederlande mit Rathaus, Sint Bavokirche, Fisch- und Fleischhalle. (Tagesroute ca. 60 km, Topographie: überwiegend flach)

6. Tag, Ausflug Delft - Rotterdam: «Delfter Blau» ist das weltberühmte Steingut, das seit dem 17. Jahrhundert in der Stadt Delft hergestellt wird. Die FLYER-Route führt mitten durch die lebhafte Stadt und bringt Sie immer mehr in Richtung der grossen Hafenkräne von Rotterdam. Sie fahren in das Herz der modernen Stadt zur einzigartigen Markthalle und den Kubus-Wohnungen. Die Etappe endet an der eindrücklichen Erasmusbrücke. Ab hier geht es mit dem Schiff zu einer Rundfahrt durch das grösste Hafengelände der Welt. Ein sehr eindrückliches Erlebnis! (Tagesroute ca. 31 km, Topographie: flach)

7. Tag, Middelburg und das Zeeland - Brüssel: Dieser Tag widmet sich dem Kampf der Menschen, dem Meer Land abzugewinnen. Zunächst geht es mit dem Marti-Car zum 1986 eröffneten Oosterschelde-Sturmflutwehr. Es ist Teil der Deltawerke, die hauptsächlich die niederländische Provinz Zeeland vor Sturmfluten und Hochwasser schützen sollen. An der Südseite dieser gewaltigen Anlage starten Sie mit dem FLYER und erreichen zunächst Middelburg, eine der bedeutendsten Handelsstädte im 17. Jahrhundert. Vlissingen ist ein hübsches maritimes Städtchen an der Nordsee und markiert den südlichsten Punkt Ihrer Holland-Reise. Nach dem «Westkap», der einstigen Insel Walcheren, endet diese Etappe. Weiter geht es mit dem Car vorbei an Antwerpen nach Brüssel zur letzten Übernachtung. (Tagesroute ca. 47 km, Topographie: flach)

8. Tag, Brüssel - Rückkehr: Heimreise via Luxemburg und durch das Elsass in die Schweiz zu den Einsteigeorten.

Eine einzigartige Kombination! Verbinden Sie den Komfort einer Carreise mit den Freiheitsgefühlen auf dem Fahrrad. FLYER-Elektrovelos - das heisst uneingeschränkte Mobilität. Dank einem eingebauten, unterstützenden Elektromotor fällt das Pedalen viel leichter. Deshalb ist diese Reise auch für Radfahrer mit schwächerer Kondition geeignet. Allerdings müssen die Teilnehmer dieser Reise einen sicheren Umgang mit dem Fahrrad und regelmässige Fahrpraxis haben. In den niederländischen Städten fahren wir überwiegend auf Kopfsteinpflaster. Bei den Routen durch das Dünengelände nur wenige Meter auf einem Naturweg, ansonsten auf Asphalt und Pflastersteinen.

Karte
8 Tage ab
CHF 2'275.00
p. P im Doppelzimmer

Reisedatum - 8 Tage

1.09. - 16. Juni
Preis pro Person
Doppelzimmer CHF2'275.-
Einzelzimmer CHF2'740.-
Annullationskosten-/
SOS-Versicherung
CHF26.-

Leistungen

  • Reise in komfortablem Car
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • 7 Abendessen
  • Grachtenrundfahrt in Amsterdam
  • Hafenrundfahrt in Rotterdam
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • FLYER-Miete 2. - 7. Tag
  • FLYER-Reiseleitung 2. - 7. Tag

Einsteigeorte

Kallnach* 05.00

Biel 05.30

Bern 06.15

Zürich* 06.30

Basel 07.30


*Parkmöglichkeiten

HOTELS

Sehr gute Hotels

in Nijmegen, Brüssel

Hotel Hogerhuys, Noordwijk

(off. Kat. ****)

Sehr gutes Hotel mit Restaurant, Lounge und Bar.

Lage: ruhig und dennoch zentral gelegen, mit wunderschönem Blick auf die Dünen und das Meer.

Zimmer: alle mit 5-Sterne Boxspringbetten, Bad oder Dusche, WC, Föhn, TV, Telefon, Minibar, Safe und Balkon.