Landwirtschaftsreise Hohenlohe-Franken

23.04. - 28.04.2024 (6 Tage)

Kommen Sie mit auf eine Reise ins Hohenloher Land, ein wahrer Geheimtipp unter Deutschlands Urlaubsregionen. Es erwarten Sie interessante Betriebsbesichtigungen, beschauliche Städte mit Flair, idyllische Abgeschiedenheit und vor allem Hohenlohisch-Fränkische Gastfreundschaft.

LEISTUNGEN

  • Reise im komfortablen Car
  • 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • 4 Mittagessen (zum Teil Imbiss)
  • 4 Abendessen
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • 1 Tag lokale Reiseleitung
ab CHF 1'550.00
p. P. im Doppelzimmer

Reiseverlauf

1. Tag, Schweiz - Obsthof - Q-Hof: Fahrt vom Einsteigeort via Zürich nach Markdorf. Auf dem Obsthof Steffelin wartet ein regionales Frühstück auf Sie. Der Betrieb umfasst heute 30 ha mit eigener Brennerei. Es werden hier verschiedene Apfelsorten, Birnen, Beeren und Kirschen angebaut. Besuchen Sie auch den betriebseigenen Hofladen. Weiterfahrt via Ulm nach Frickingen, Imbiss und Besichtigung auf dem «Q-Hof der Familie Raunecker». Der landwirtschaftliche Familienbetrieb hat sich auf die Milchviehhaltung und Milchgewinnung spezialisiert. Die rund 250 Milchkühe werden nach neustem Standard und Tierkomfort gehalten. Auf der letzten Tagesetappe erreichen Sie Ilshofen. Das Abendessen ist für Sie im Hotel organisiert.

2. Tag, Ausflug Kräuter - Würzburg - Mainschleife - Weinhof: Nach dem Frühstück fahren Sie nach Oberickelsheim auf einen Wildkräuterhof. Erleben Sie auf dem über 1.000 m² grossen Wildkräuter-Erlebnisacker die Faszination von über 150 verschiedenen Pflanzen. Alte und ausgefallene Gemüse- und Obstsorten können hier entdeckt werden. Weiterfahrt nach Würzburg, Spaziergang mit Ihrer Gästeführerin durch die Würzburger Altstadt mit kurzen Erklärungen zu den Sehenswürdigkeiten unterwegs. Freie Verpflegung in Würzburg. Anschliessend fahren Sie nach Zeilitzheim. Sie erkunden mit dem Car die Volkacher Mainschleife mit ihren diversen Winzerorten. Abendessen auf einem Weinhof, der neben Weinbau auch Landwirtschaft betreibt. (150 ha, 300 Rinder, davon 150 Milchkühe).

3. Tag, Ausflug Putenmastbetrieb - Rothenburg ob der Tauer - Reiseservice Vogt: Freuen Sie sich auf die Betriebsbesichtigung eines Bio-Putenmastbetriebes. Der engagierte Betriebsleiter gewährt Ihnen Einblicke in die betrieblichen Abläufe von der Aufzucht der Küken bis hin zur Schlachtung. Jährlich wachsen hier bis zu 22.000 weisse Puten heran. Die Familie betreibt zudem einen eigenen Hofladen und ein modernes Schlachthaus. Weiterfahrt nach Rothenburg ob der Tauber. Wie in kaum einer anderen deutschen Stadt blieb hier das romantische Flair des Spätmittelalters und der Renaissance erhalten. Geführter Spaziergang in dieser wunderschönen Ortschaft. Freie Verpflegung. Am Nachmittag fahren Sie zum ReiseService Vogt nach Windisch-Bockenfeld. Sie haben Gelegenheit hinter die Kulissen des Agrarreisebüros zu schauen und erfahren die Entwicklung vom Landwirt zum Reiseveranstalter. Ein rustikaler Imbiss in der Dorfscheune rundet den Besuch ab und lädt zum gemütlichen Ausklang ein.

4. Tag, Ausflug Langenburg - Schaumwein - Schwäbisch Hall - Bauernhof: Auf einem kurzen Rundgang mit Ihrer Gästeführerin durch das Residenzstädtchen Langenburg, ein über 770 Jahre altes Städtchen inmitten des Hohenloher Landes, in dem prachtvolle Schlösser, idyllische Bachläufe und alte Brücken von längst vergangenen Zeiten erzählen. Anschliessend besuchen Sie einen Obstbaubetrieb, der Bio-Schaumweine aus Hohenloher Obstsorten herstellt. Hier werden Genuss und Geschichte vereint. Eine anschliessende Verkostung der Apfel-/Birnenschaumweine darf natürlich nicht fehlen. Weiterfahrt nach Schwäbisch Hall. Freier Aufenthalt und Verpflegung. Nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie den «Bauernhof für alle Sinne». Diesen Namen trägt der Bullenmastbetrieb zu Recht. Ein moderner Betrieb (350 Bullen, 125 ha Äcker- und Grünland), der Premiumfleisch erzeugt. Der Landwirtschaftsmeister ist für die Ausbildung der Lehrlinge verantwortlich. Die Söhne betreiben Schweinezucht und Schweinemast und eine Biogasanlage mit Wärmenahversorgung. Das Abendessen wird Ihnen im Hofcafé serviert.

5. Tag, Ausflug Weinseliges Taubertal - Schweinebetrieb: Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Weines. Geniessen Sie die Weinbergrundfahrt «Hoch auf dem gelben Wagen» Während dieser Panoramafahrt erfahren Sie viel Wissenswertes über die Grundlagen der Arbeit im Weinberg, über Rebsorten und die Region. Bei einer Degustation und Mittagsverpflegung in den Weinbergen. Lernen Sie die Vielfalt und Qualität der lokalen Weine kennen. Am Nachmittag besichtigen Sie einen Schweinehaltungsbetrieb, der 2017 mit dem Tierschutzpreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet wurde. Der Betrieb verfügt über 250 Muttersauen und jeweils rund 1200 Plätze für Ferkel und Mastschweine. Weiterfahrt nach Queckbronn. Geniessen Sie das Abendessen auf einem Weingut.

6. Tag, Ausflug Brauerei Rothaus - Rückkehr: Sie treten den ersten Teil der Rückreise an. Fahrt via Stuttgart und Donaueschingen in den Schwarzwald zur Brauerei Rothaus. Das Mittagessen wird Ihnen im Brauereigasthof serviert. Anschliessend Brauereiführung mit fundierten Hintergrundinformationen über die handwerkliche Arbeit der Braumeister sowie über die technischen Prozesse innerhalb dieser innovativen Anlage. Geniessen Sie am Ende der Besichtigung ein «Tannenzäpfle» in der Zäpflebar. Danach Heimreise in die Schweiz zu den Einsteigeorten.

Karte

Reisedatum

123.04.2024 - 28.04.2024

LEISTUNGEN

  • Reise im komfortablen Car
  • 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • 4 Mittagessen (zum Teil Imbiss)
  • 4 Abendessen
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • 1 Tag lokale Reiseleitung
Preis pro Person
DoppelzimmerCHF 1'550.-
EinzelzimmerCHF 1'710.-

Einsteigeorte

Kallnach *5:15 Uhr
Bern6:00 Uhr
Basel7:00 Uhr
Lenzburg7:15 Uhr
Zürich8:00 Uhr

*Parkmöglichkeiten (Kallnach kostenlos)

HOTEL

Flair Park Hotel, Ilshofen (off. Kat. ****)

Komfortables Hotel mit Restaurants, Bistro-Bar, Biergarten und Hallenbad mit Sauna

Lage: ruhige Lage

Zimmer: alle mit Bad, WC, Föhn, Telefon, TV, Safe und Minibar (kostenpflichtig).