Die Loire - mit dem FLYER durch den herbstlichen Schlossgarten Frankreichs

19.09. - 24.09.2020 (6 Tage)

Jetzt also auch im Marti Flyer-Programm: das Loiretal. Wo sich der französische Hochadel seine prächtigen Schlösser errichten lies, flyern wir mit Ihnen durch den herbstlichen Garten Frankreichs. Doch es ist nicht nur die Loire, auch ihre Nebenflüsse Cher, Vienne und Indre prägen die Region und bilden das Terrain unserer sorgfältig ausgewählten Etappen. Folgen Sie der Loire von Schloss zu Schloss und genießen Sie eine wohlfühlende Kombination aus Küche, Kultur und Landschaft.

LEISTUNGEN

  • Reise in komfortablem Car
  • 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • 3 Abendessen im Hotel
  • Eintritt zum Nationalkonservatorium der Tomate von Château de la Bourdaisière
  • Eintritt Château Chenonceau für Garten und individuelle Innenbesichtigung
  • Winzerimbiss am Abend mit Weindegustation im Cave Père Auguste
  • Eintritt für die Renaissance-Gärten von Schloss Villandry
  • Eintritt Château Chambord für individuelle Innenbesichtigung
  • Abendessen im troglodyten Restaurant La Cave aux Fouées
  • Eintritt Wasserschloss von Azay-le-Rideau für individuelle Innenbesichtigung
  • Eintritte wie oben aufgeführt und Besichtigungen gemäss Programm
  • FLYER-Miete 2. - 5. Tag
  • FLYER-Reiseleitung 2. - 5. Tag
ab CHF 1'690.00
p. P. im Doppelzimmer

Reiseverlauf

1.Tag, Schweiz – Amboise: Fahrt vom Einsteigeort via Beaune und Auxerre ins Loiretal nach Amboise. Halbpension.

2.Tag, Ausflug Amboise - Bourdaisière - Chenonceau: Die Auftaktetappe Ihrer Loiretalreise. Direkt am Hotel laden wir für Sie die Flyer ab und machen sie bereit für jede Menge Flyerspaß. Vom Hotel Novotel flyern Sie zunächst einmal hinunter in die Stadt selbst. Das imposante Schloss sehen Sie am schönsten von der Loireinsel, wo Sie einen Fotostop einlegen. Nun flyern Sie auf dem Loire-Radweg flussabwärts und wechseln vor Montlouis hinüber ins Tal des Fluss Cher und dort zum Château de la Bourdaisière. Hier befindet sich das "Nationalkonservatorium der Tomate"! Eine 1998 von Louis Albert de Broglie gegründete und weltweit einzigartige Sammlung von 700 Tomatensorten im perfekt angelegten Schlossgarten. Ein Tee-Salon und eine Tomatenbar runden das Angebot ab. Flussaufwärts geht es weiter bis zum Schloss von Chenonceau, prächtig über den Cher gebaut mit einem hübschen Garten. Sie haben Gelegenheit zum Besuch der Gärten und einer individuellen Innenbesichtigung des Schlosses. Nur wenige Meter davon entfernt verladen wir die Flyer und Sie geniessen einen abendlichen Winzerimbiss im Weinkeller Cave du Père Auguste mit Weindegustation. Rückfahrt mit dem Car. Halbpension. (Tagesroute: ca. 42 km; Topographie: überwiegend flach)

3.Tag, Ausflug Villandry - Tours: Kurz vor der Mündung des Cher in die Loire liegt das Kleinstädtchen Villandry mit dem gleichnamigen Schloss. Hier starten Sie zu Ihrer heutigen Flyeretappe, nicht jedoch ohne zuvor die grossartigen Gärten von Schloss Villandry besucht zu haben, die ein seltenes Beispiel für eine komplette Gartenanlage der Renaissance bieten. Zunächst einmal bleiben Sie dem Fluss Cher treu und folgen ihm bis nach Tours, die Hauptstadt der Touraine. Eine fachwerkreiche Altstadt erwartet Sie. Ebenso lebhafte Gassen und Plätze. Dazu die Basilika des Heiligen Martin und die Kathedrale. Geniessen Sie Ihre Zeit zum Bummeln und Mittagessen.

Nachmittags flyern Sie auf dem Loireradweg der Loire entlang - vorbei am Weinort Montlouis - zurück bis zum Hotel in Amboise. Halbpension. (Tagesroute: ca. 54 km; Topographie: überwiegend flach)

4. Tag, Ausflug Chambord - Blois: In Cour-Cheverny startet Ihre heutige Etappe. Das Schloss passieren Sie nur und flyern durch ein weitläufiges Waldgebiet zum grössten Schloss der Loiretals: Château Chambord. Chambord zählt zu den einzigartigen Bauwerken, die das Jahrhundert der Renaissance hervorgebracht hat. Die Architektur ist eine gelungene Mischung aus klassischen Elementen der französischen Gotik und italienischen Renaissance. Obwohl die vier massiven Türme, die den Bergfried flankieren, an die mittelalterlichen Festungen erinnern, so sind der Entwurf des Schlosses und die innovativen Details absolut einzigartig. Die Besichtigung taucht die Besucher in eine einzigartige, zauberhafte Atmosphäre: von der von Leonardo da Vinci inspirierten Architektur der Renaissance, dem atemberaubenden Blick von den Terrassen, bis zu den möblierten Zimmern des 18. Jahrhunderts durchstreift man in kurzer Zeit 500 Jahre Geschichte. Die Mittagspause verbringen Sie in der weitläufigen Anlage von Chambord. Nachmittags flyern Sie weiter nach Blois, eine hübsche Stadt direkt am Ufer der Loire mit einem hoch aufragenden Schloss, das Sie aber nur als Kulisse sehen für Ihren Bummel durch die Stadt. Ende der heutigen Etappe etwas außerhalb von Blois. Rückfahrt mit dem Car. Zum Abendessen besuchen Sie das troglodyte Restaurant La Cave aux Fouées bei Amboise und lassen sich von der rustikalen Küche und dem ganz besonderen Ambiente verwöhnen. Halbpension. (Tagesroute: ca. 50 km; Topographie: überwiegend flach)

5.Tag, Ausflug Chinon - Azay-le-Rideau: Im hübschen Loiredorf Montsoreau startet Ihre heutige Etappe. Nur wenige Meter mit dem Flyer und Sie sind bereits in Candes-Saint-Martin, bekannt als der Sterbensort des Heiligen Martin. Hier mündet die aus dem 400 km entfernten Zentralmassiv kommende Vienne in die Loire. Sie folgen diesem Fluss bis Chinon, bekannt durch die gleichnamige Burganlage und die Geschicht von Jeanne d'Arc und König Karl VII. Mittagspause in Chinon. Nachmittags queren Sie zunächst das grosse Waldgebiet um Saint-Benoît-la- Forêt und erreichen den Weiler Quincay bei Rivarennes. Hier erleben Sie die traditionelle Herstellung von "Poires Tapées à l'Ancienne" und geniessen eine Degustation dieser Spezialität des Loiretals. Ein weiterer Zufluss der Loire ist die Indre. Hier liegt zum Abschluss der heutigen Etappe das Wasserschloss von Azay-le-Rideau, ein zweiflügeliger Renaissancebau. Sie besuchen das Schloss und die Gartenanlage. Rückfahrt mit dem Car. Halbpension. (Tagesroute: ca. 49 km; Topographie: hügelig)

6. Tag, Amboise - Rückkehr: Heimreise in die Schweiz zu den Einsteigeorten.

Karte

Reisedatum

119.09.2020 - 24.09.2020
Preis pro Person
Doppelzimmer CHF1'690.-
Einzelzimmer CHF1'890.-
Annullationskosten-/
SOS-Versicherung
CHF26.-

Einsteigeorte 19.09.2020

Zürich5:00 Uhr
Basel5:15 Uhr
Olten6:00 Uhr
Bern7:00 Uhr
Kallnach7:45 Uhr

HOTEL

Hotel Novotel, Amboise

(off. Kat. ****)

Gutes Hotel mit Bar, Restaurant und Außenpool (unbeheizt)

Lage: oberhalb der Stadt Amboise gelegen, ca. 1800 m Fußweg ins Zentrum

Zimmer: alle mit Bad oder Dusche, WC, Klimaanlage, Minibar und TV.