Angebot merken

Loire und Westburgund - auf unbekannten Pfaden

Nächster Termin: 14.05. - 18.05.2018 (5 Tage)

Bevor die Loire in Richtung Westen fliesst und das bekannte «Tal der Schlösser» bildet, erkundet sie eine harmonische Landschaft im Herzen Frankreichs - voller Geschichte, Kultur und regionaler Spezialitäten. Ebenso das westliche Burgund ist für viele unbekannt. Wandeln Sie auf neuen Pfaden und entdecken Sie diese bezaubernden, authentischen Regionen!

Reiseverlauf

1. Tag, Schweiz - Orges - Sancerre: Fahrt vom Einsteigeort vorbei an Belfort bis nach Orges. Die «Moulin de la Fleuristerie», eine alte Wassermühle, ist die letzte Produktionsstätte Frankreichs für Kunstblumen. Sie erfahren alles über die Herstellung dieser mit handwerklicher Tradition gefertigten Kunstwerke. Bekannte Modegrössen wie z.B. Chanel beziehen von hier Accessoires, die für die Ausstattung der imposanten Kollektionen benötigt werden. Am Abend erreichen Sie Sancerre. Dieser Ort liegt malerisch auf einem Hügel und dominiert das gleichnamige Weinbaugebiet.

2. Tag, Ausflug Bourges: Julius Caesar nannte Bourges die «schönste Stadt Galliens». Während dem geführten Rundgang sehen Sie unter anderem die Kathedrale St. Etienne, eine der beeindruckendsten Kathedralen Frankreichs, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Es bleibt genügend Zeit für einen Bummel durch das historische Zentrum entlang der liebevoll gepflegten Fachwerkhäuser. Auf dem Rückweg nach Sancerre machen Sie Halt in einem traditionellen Weingut. Sie besichtigen den Keller und degustieren die berühmten Tropfen.

3. Tag, Ausflug Saint-Benoît-sur-Loire - Briare: Sie fahren in die Benediktinerabtei von Saint-Benoît-sur-Loire, in die «Abbaye de Fleury». Gemeinsam mit einem Mönch lernen Sie diese aussergewöhnliche und imposante Klosteranlage kennen. Unweit davon liegt Sully-sur-Loire, wo Sie das Schloss besichtigen: Es ist eine wahre mittelalterliche Festung mit unzähligen Türmen, einem Wehrgang und Wassergräben. Später folgen Sie der Loire und erreichen Briare. Hier befindet sich die berühmte Kanalbrücke über die Loire. Mit einem Boot überqueren Sie die 662 m lange Trogbrücke.

4. Tag, Ausflug La Charité-sur-Loire - Guédelon: Nach kurzer Fahrt erreichen Sie Pouilly-sur-Loire und tauchen in die süsse Welt der Biscuits und Schokolade ein. Sie sehen die Herstellung von verschiedenen, typisch französischen Spezialitäten. Selbstverständlich dürfen Sie auch probieren! Das hübsche Städtchen Charité-sur-Loire zeigt sich beim geführten Rundgang von seiner schönsten Seite. Danach fahren Sie nach Guédelon und besuchen eine ganz spezielle Baustelle: Hier wird eine Burg nach einem architektonischen Muster aus dem 12. Jahrhundert erbaut. In mittelalterlicher Handwerkskunst werden nur Techniken aus dem 13. Jahrhundert angewandt.

5. Tag, Sancerre - Dijon - Rückkehr: In Dijon, der Hauptstadt des Burgunds, sehen Sie bei einer Stadtführung die prachtvolle Stadt mit wunderbarem Kulturerbe und einmaligen kulinarischen Genüssen. Danach Heimreise in die Schweiz zu den Einsteigeorten.

Karte
5 Tage ab
CHF 945.00
p. P. im Doppelzimmer

Reisedatum - 5 Tage

1.14. - 18. Mai
Preis pro Person
Doppelzimmer CHF945.-
Einzelzimmer CHF1'090.-
Annullationskosten-/
SOS-Versicherung
CHF26.-
Option
Doppelsitz zur
Alleinbenützung
CHF100.-

Leistungen

  • Reise in luxuriösem 5-Sterne-Car
  • 4 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • 4 Abendessen
  • Weindegustation
  • Schifffahrt in Briare
  • Stadtrundfahrt/-gang in Bourges, La Charité und Dijon
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm

Einsteigeorte

Zürich* 06.00

Basel 06.15

Olten 07.00

Bern 08.00

Kallnach* 08.15

Biel 08.45


*Parkmöglichkeiten

HOTEL

Brit Hôtel Le Clos Saint-Martin,

Sancerre (off. Kat. ***)

Charmantes Hotel im typischen Stil der Region, mit Bar.

Lage: zentral, im Dorf.

Zimmer: alle mit Bad oder Dusche, WC, Telefon und TV.