Angebot merken

Modena, Parma und Bologna

Nächster Termin: 04.11. - 08.11.2018 (5 Tage)

Schlemmen in den schönsten Städten der Region Emilia Romagna mit Besuch im „FICO EATALY WORLD“, dem Food-Themenpark des guten Geschmacks in Bologna.

Besuch der «FICO EATALY WORLD»

Reiseverlauf

1. Tag Schweiz – Modena: Fahrt vom Einsteigeort via Gotthard – Mailand – Piacenza – Parma nach Modena. Nach Ankunft Zimmerbezug im Hotel. Gemeinsames Abendessen in einer lokalen Osteria.

2. Tag Modena: Modena, Universitätsstadt am südlichen Rand der Po-Ebene, beschrieben als „kleine, stille Schönheit Norditaliens“, ist in jeder Hinsicht eine Reise wert. Den Mittelpunkt der Stadt bildet die Piazza Grande, an der das wichtigste Baudenkmal der Stadt liegt: der vollständig in weissem Marmor gehaltene Dom aus dem 12. und 13. Jahrhundert. Nur ein paar Schritte von hier liegt der Mercato Coperto Albinelli, die quirlige Markthalle - ideal für einen Snack zwischendurch. Imposant auch der Palazzo Ducale, einst Herzogspalast, heute Sitz der Militärakademie. Bei einem geführten Stadtrundgang lernen Sie die Schönheiten dieser geschichtsträchtigen Stadt kennen. Bei einem gemeinsamen Mittags-Lunch werden Sie mit der Herstellung einiger lokaler Produkte vertraut gemacht. Natürlich wird die Verkostung des „flüssigen Goldes“, dem Aceto Balsamico Tradizionale di Modena, nicht fehlen. In einer typischen Acetaia erfahren Sie alles Wissenswerte über die Geheimnisse der Herstellung dieses besonderen, nach jahrhundertealter Handwerkskunst erstellten Essigs. Im Rahmen der Besichtigung der Balsamico-Produktion servieren wir Ihnen ein mehrgängiges Abendessen mit den passenden Weinen dazu. Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung.

3. Tag Parma und Langhirano: Frühstücksbuffet im Hotel. Der heutige Tag führt Sie zu Besichtigungen nach Parma, eine Stadt, die als „kleines Juwel der Anmut und Feinheit“ bezeichnet wird. Die Altstadt verzaubert ihren Besucher mit ihren pastellfarbenen Rokokohäusern, dem Schloss und dem Dom mit seinem achteckigen Baptisterium, ein Kunstwerk aus rosa Marmor sowie der Zitadelle, die aus Abermillionen von gelben Ziegelsteinen erbaut wurde und nun die Meisterwerke berühmter Künstler aus Parma beherbergt. Das Teatro Regio, einer der schönsten Musiktempel Italiens, untrennbar verbunden mit Giuseppe Verdi, der in der Nähe von Parma geboren wurde. Für Liebhaber der italienischen Küche geht es jedoch um den berühmten Parmaschinken, den Käse Parmigiano Reggiano und die köstlichen Weine der Colli di Parma. Zuerst besuchen Sie ein Weingut verbunden mit Degustationen und Verkostung des legendären Parmigiano Reggiano. Es folgt ein Abstecher in das hügelige Hinterland von Parma mit dem kleinen Städtchen Langhirano, wo der berühmte Parma-Schinken produziert wird. Im Rahmen einer Besichtigung eines Schinken-Produktions-Betriebes wird dort auch ein Abendessen eingenommen und selbstverständlich auch der berühmte Schinken verkostet. Rückfahrt nach Modena zum Hotel und Übernachtung.

4. Tag Bologna: Frühstücksbuffet im Hotel. Nach dem Frühstück erfolgt die Abfahrt in Richtung der Regionalhauptstadt der Emilia-Romagna: Bologna. Wie Parma an der Via Emilia gelegen, hatte es eine erste Blüte unter der Herrschaft der Römer. Später war Bologna eine freie Stadt mit grossem Einflussbereich und gelangte im 13. Jahrhundert mit der Gefangennahme des Stauferkönigs Enzio auf den Höhepunkt der Macht im Mittelalter. Bologna wird nicht nur wegen der schmackhaften Spezialitäten von Tortellini bis Mortadella "Die Fette" genannt, ebenso auch "Die Rote" wegen des allgegenwärtigen Ziegels und darüber hinaus "Die Gelehrte", dank der berühmten und ältesten Universität Europas, in der u. a. der Schriftsteller Umberto Eco lehrte. Schon ca. 1000 Jahre vor den Römern, unter den Etruskern und Kelten, war Bologna ein wichtiges Handelszentrum, das sich im Mittelalter zu einem bedeutenden Zentrum für Wissenschaft, Handel, Architektur, Kunst und Kultur entwickelte. Bologna besitzt eine der schönsten und besterhaltenen Altstädte Europas. Ca. 40 km Arkadengänge, die Portici genannt werden, verbinden die weitläufige Innenstadt mit ihren Fussgängerzonen, Plätzen, Kirchen und Palästen miteinander. Nach der Stadtführung sollte man die Gelegenheit nutzen und die mittelalterlichen Strassen durchwandern, an deren Seiten sich eine Vielzahl von Geschäften mit prachtvollen Auslagen befindet. Vor allem Lebensmittel wie Schinken.

5. Tag Modena - Rückreise: Heimreise in die Schweiz zu den Aussteigeorten.

5 Tage ab
CHF 1'195.00
pro Person im Doppelzimmer

Reisedaten - 5 Tage

1.04. - 08. November
2.24. - 28. Februar
Preis pro Person
Doppelzimmer CHF1195.-
EinzelzimmerCHF1485.-
Annullationskosten-/
SOS-Versicherung
CHF26.-

Leistungen

  • Fahrt in komfortablem Reisecar
  • 4 Übernachtungen im Hotel Principe**** in Modena inkl. Frühstücksbuffet
  • 1 Welcome-Drink
  • 3 Mittag-Lunches
  • 4 Abendessen
  • Besichtigung der schönsten Sehenswürdigkeiten in den Städten Modena, Parma und Bologna, geführt durch qualifizierte lokale deutschsprechende Reiseleiter
  • Besichtigung einer bekannten Produktionsstätte von Aceto Balsamico
  • Besichtigung eines Weingutes in der Region von Parma mit Degustation auserlesener Weine und Verkostung des Parmigiano Reggiano
  • Besuch des neu eröffneten Feinschmecker-Erlebnisparks und Genussparadies „FICO EATALY WORLD“ inkl. diverser Degustationen
  • Alle Eintritte zu den Besichtigungen

HOTEL

Hotel Principe Modena****

Sehr gutes und traditionelles 4*-Hotel an bester Lage, nur 5 Minuten zu Fuss vom Stadtzentrum mit seiner Kathedrale entfernt. Alle Zimmer verfügen über eine sehr gute Ausstattung mit grosser Dusche, WC Sat.-TV, Telefon und Gratis-WI-FI.