Normandie - Geschichte erleben

11.09. - 18.09.2021 (8 Tage)
Ambiance INS

Die Normandie lockt mit malerischen Dörfern, monumentalen Höhepunkten aus der Vergangenheit und modernen Bauwerken, welche in die Zukunft weisen. Aber auch die Geschichte der Landung der Alliierten wird ein Thema dieser Reise sein. Museen, Denkmäler und Mahnmale säumen die Küste. Tauchen Sie ein in den historischen Rahmen und in die Schönheit dieser einmaligen Region.

LEISTUNGEN

  • Reise in luxuriösem 5-Sterne-Car
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • 6 Abendessen
  • Stadtrundfahrt/-gang in Dijon, Rouen
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Ambiance-Leistungen
ab CHF 1'775.00
p. P. im Doppelzimmer

Reiseverlauf

1. Tag, Schweiz - Auxerre: Fahrt vom Einsteigeort nach Dijon. Bei einem geführten Rundgang werden auch Sie dem unwiderstehlichen Charme, den die Hauptstadt des einstigen Herzogtums Burgund versprüht, erliegen. Bummeln Sie durch die rundherum schöne Stadt. Weiterfahrt nach Auxerre. Halbpension.

2. Tag, Rouen: Vorbei an Paris erreichen Sie am Mittag Rouen. In der «Stadt der 100 Kirchtürme» und Hauptstadt der Normandie gehen Sie auf eine Zeitreise durch die mittelalterlichen Gassen. Sie sehen wunderschöne Fachwerkhäuser und die vielen gotischen Kirchen. Besonders beeindruckend ist die Kathedrale Notre-Dame, von deren Türmen das Stadtbild dominiert wird. Sie werden verstehen, warum der impressionistische Maler Claude Monet diese in zahlreichen Gemälden verewigt hat. Geniessen Sie den freien Abend in einem der vielen Restaurants. Frühstück.

3. Tag, Honfleur - Le Mont-St-Michel: Sie passieren die «Pont de Normandie», die Brücke mit der längsten Spannweite Europas und erreichen Honfleur, ein Juwel der Normandie. Lassen Sie sich verzaubern vom Charme des Fischerdorfes, seinen kleinen Gassen und dem bunten Fachwerk. In Ranville besuchen Sie das Pegasusbrücke-Museum. Diese Brücke spielte während des D-Days eine entscheidende Rolle. In Douvres-la-Délivrande besuchen Sie das Radar-Museum, das auf dem Gelände eines ehemaligen Bunkers errichtet wurde. Es wird die Entwicklung der Radarstation sowie der Einsatz von Radar im Zweiten Weltkrieg dokumentiert. Weiterfahrt nach Le Mont-St-Michel. Halbpension.

4. Tag, Mont-St-Michel - Bayeux - Port-en-Bessin: Am Vormittag besichtigen Sie den Mont-St-Michel. Dieser berühmte Klosterberg befindet sich auf einem riesigen Granitfelsen im Wattenmeer vor der Atlantikküste. Lassen Sie das Naturschauspiel von Ebbe und Flut auf sich wirken. Weiterfahrt nach Bayeux. Die Stadt, die vom Krieg verschont wurde, hat sich ein reiches architektonisches Erbe bewahrt. Besonders bekannt ist sie für ihren historischen Wandteppich aus dem 11. Jahrhundert. Auf fast 70 Metern Länge und 50 Zentimetern Höhe zeigt der Wandteppich in 58 Einzelszenen die Eroberung Englands 1066 durch Wilhelm den Eroberer. Übernachtung in Port-en-Bessin. Halbpension.

5. Tag, Ausflug Omaha Beach: Der heutige Tag steht ganz im Zeichen der Geschichte. Am Omaha Beach sehen Sie Teile des Atlantikwalls, Denkmäler, die zu Ehren der Gefallenen errichtet wurden, und den Amerikanischen Friedhof Colleville-sur-Mer. Auf dem Programm stehen unter anderem die Batterie in Longues-sur-Mer, das Museum in Arromanches, welches eindrucksvoll die Etappen der Landung der Allierten zeigt und Pointe du Hoc. Halbpension.

6. Tag, Ausflug Utah Beach: Auch der heutige Tag steht ganz im Zeichen des D-Days. Die Alliierten begannen 1944 den Kampf um die Normandie, eine der grössten Schlachten des 20. Jahrhunderts. Sie sehen unter anderem Sainte-Mère-Eglise, die erste befreite Gemeinde der Normandie. Ausserdem besichtigen Sie das Airborne Museum, die Batterie d'Azeville sowie das World War 2 Museum in Quinéville, in dem sich der Alltag der Franzosen während der Besatzung nachvollziehen lässt. Halbpension.

7. Tag, Beaune: Heute nehmen Sie Abschied von der Küste und fahren vorbei an Paris nach Beaune im Burgund. Die Stadt ist nicht nur ein Ort voller Kunst und Geschichte, sie ist auch die Hauptstadt der Weine des Burgund. Entdecken Sie mit der Moutarderie Fallot eine der letzten Senfmühlen Frankreichs, die bis heute in Familienbesitz ist und nach traditionellen Rezepten und Methoden ihre Köstlichkeiten herstellt. Halbpension.

8. Tag, Beaune - Rückkehr: Am Morgen besichtigen Sie das Hospiz Hôtel-Dieu, das Juwel der mittelalterlichen burgundischen Architektur, das errichtet wurde, um den bedürftigsten Kranken zu helfen. Geniessen Sie den Anblick dieses herrlichen Ensembles mit den berühmten Dächern aus glasierten Ziegeln. Danach Heimreise in die Schweiz zu den Einsteigeorten.

Karte

Reisedatum

111.09.2021 - 18.09.2021

LEISTUNGEN

  • Reise in luxuriösem 5-Sterne-Car
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • 6 Abendessen
  • Stadtrundfahrt/-gang in Dijon, Rouen
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Ambiance-Leistungen
Preis pro Person
DoppelzimmerCHF1'775.-
EinzelzimmerCHF2'155.-
Option
Doppelsitz zur
Alleinbenützung
CHF160.-

Einsteigeorte

Zürich6:30 Uhr
Basel6:45 Uhr
Kallnach7:15 Uhr
Olten7:30 Uhr
Biel7:45 Uhr
Bern8:30 Uhr

HOTELS

Gute Hotels

in Auxerre, Rouen

Sehr gute Hotels

in Le Mont-St-Michel, Port-en-Bessin, Beaune