Angebot merken

Ostfriesland und seine Inseln - im Car und zu Fuss

Nächster Termin: 18.08. - 25.08.2018 (8 Tage)

Mystisch und von urwüchsiger Schönheit, fast wie ein faszinierendes Gemälde. Unendliche Weiten, die entspannen. Malerische Fischer- und Sieldörfer. Windmühlen, Deiche und das grenzenlose Wattenmeer. Wolkenspiele, Wind und «Waterkant». Schillernde Inseln am Horizont, miteinander verbunden durch die Gezeiten. Es sind zunächst nur Stichworte, die den Charme dieser Reise andeuten. Tauchen Sie ein in diese maritime Gegend und entdecken Sie wandernd eine Landschaft der grosszügigen Eindrücke. Einmal stürmisch und voller Naturgewalt, einmal lieblich und träumerisch - aber immer erholsam: Ostfriesland erwartet Sie!

Reiseverlauf

1. Tag, Schweiz - Emden: Fahrt vom Einsteigeort via Köln nach Emden. Halbpension.

2. Tag, Ausflug Greetsiel: Eines haben sie alle gemeinsam: Ihre Namen verdanken die Sielorte der Lage direkt am Deich. Seit Jahrhunderten ringen die Menschen in Friesland und Ostfriesland dem Wattenmeer Land ab und schützen es mit Deichen. Sogenannte Siele leiten das Wasser der Entwässerungsgräben durch die Deiche in die Nordsee, lassen aber kein Meerwasser ins Binnenland. Vielfach wurde der Durchlass mit einer Schleuse und einem Hafen kombiniert. Diese kleinen Hafenorte sind heute beliebte Ausflugsziele, so auch das heimelige Greetsiel, Start und Ende Ihrer heutigen Wanderung. Unterwegs passieren Sie den Pilsumer Leuchtturm, direkt am Wattenmeer gelegen. Im ehemaligen Hafendorf Pilsum lädt die Kreuzkirche zu einem Besuch ein. Nach Beendigung der Wanderung nehmen Sie an einer Mühlenführung in Greetsiel teil und erfahren viel über das Müllerhandwerk. Halbpension. (Wanderstrecke ca. 14 km, ca. 20 hm Auf- und Abstieg)

3. Tag, Ausflug Bensersiel - Harlesiel: Sie fahren in das preisgekrönte Nordseeheilbad Bensersiel, seit 1859 Fährhafen für Fahrten zur Insel Langeoog. Hier überraschen luftig futuristische Brücken, die die Deichscharten überspannen. Sie wandern über ein Teilstück des Störtebekerwegs und folgen dabei den Spuren des legendären Seeräubers aus dem 14. Jahrhundert. Über weite Strecken gehen Sie der Deichkrone entlang und haben zur Linken einen fantastischen Blick über das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer. Am Horizont schillern Langeoog und Spiekeroog. Zur Rechten erstrecken sich die unendlichen Weiten Ostfrieslands. Im pittoresk anmutenden Fischerdorf Neuharlingersiel, bereits 1693 erstmals urkundlich erwähnt, nehmen Sie im Hafenbereich Ihr Mittagessen ein. Zu Recht gilt es als eines der schönsten Dprfer der Nordseeküste. Die restlichen Kilometer bis Harlesiel wandern Sie abwechselnd auf, hinter oder vor dem Deich. Halbpension. (Wanderstrecke ca. 17,5 km, ca. 30 hm Auf- und Abstieg)

4. Tag, Ausflug Norderney: Sie trägt den Beinamen «Grande Dame der Nordsee» und ist wohl die facettenreichste der Ostfriesischen Inseln. Die Inselgeschichte wurde, wie bei ihren Nachbarn, geprägt von den grossen Sturmfluten, Landverlusten und dem harten Überlebenskampf ihrer Bewohner. Die Fähre bringt Sie von Norddeich Mole hinüber zur Insel. Sollte am Fähranleger der Stadtbus stehen, können Sie bequem ins Stadtzentrum fahren und beginnen dort die Wanderung zur Weissen Düne, inmitten einer atemberaubenden Landschaft. Hier besteht auch die Möglichkeit im Strandrestaurant das Mittagessen einzunehmen. Falls am Fähranleger kein Bus abfahrbereit steht, starten Sie die Tagestour dort. In diesem Fall verlängert sich die Wegstrecke um 1,5 km. Nach der Wanderung geht es mit der Fähre zurück nach Norddeich Mole und von dort mit dem Marti-Car ins Hotel. Halbpension. (Wanderstrecke ca. 12,5 km, ca. 30 hm Auf- und Abstieg)

5. Tag, Ausflug Zetel - Neuenburger Urwald - Jever: Umgeben von den Wehde-Dörfern (Wehde = Wald) Neuenburg, Zetel, Bockhorn und Grabstede liegt im Herzen der friesischen Wehde das Neuenburger Holz. Inmitten dieses rund 650 Hektar grossen Waldgebietes befindet sich der Neuenburger Urwald, ein ca. 25 Hektar grosser Hutewald, der seit 150 Jahren nicht mehr genutzt wird. Verschlungende Pfade durchziehen das Waldgebiet und der beeindruckende Baumbestand - zum Teil bis zu 800 Jahren alt - wirkt magisch, zuweilen sogar undurchdringlich. Aber keine Angst, Sie wandern auf guten Wegen und Pfaden. Nach Tourende bringt Sie der Car nach Jever, wo ein typisches friesisches Mittagessen serviert wird. Anschliessend steht eine Besichtigung der berühmten Brauerei auf dem Programm. Vollpension. (Wanderstrecke ca. 11 km, alles flach)

6. Tag, Ausflug Wattwanderung nach Baltrum: Heute wartet ein besonderer Leckerbissen auf Sie: Vom Ort Nessmersiel wandern Sie in Begleitung eines lokalen Führers quer durchs Wattenmeer nach Baltrum, zur kleinsten der Ostfriesischen Inseln. Etwa alle 12,5 Stunden verschwindet wie von Geisterhand gesteuert das Wasser zwischen Festland und Insel, nun gibt das Meer seinen Boden, das Wattenmeer frei. Etwa drei Stunden dauert die Wattwanderung und dabei werden Sie den weltweit einzigartigen Naturraum mit seiner geheimnisvollen Pflanzen- und Tierwelt näher kennenlernen. In Baltrum angekommen, bietet es sich an, das sehr interessante Nationalparkhaus zu besuchen. Auch laden etliche Gastronomiebetriebe zur Einkehr ein. Bis zur Fähr-Rückfahrt nach Nessmersiel haben Sie Gelegenheit, die kleine Insel individuell zu erkunden. Halbpension. (Wanderstrecke ca. 6 km, alles flach)

7. Tag, Russland - Amerika - Papenburg: Sie wollten schon immer einmal zu Fuss von Russland nach Amerika gehen? Kein Problem, Marti Reisen macht's möglich - und das in weniger als drei Stunden! Der Car bringt Sie nach Friedeburg zum Ortsteil Russland. Hier starten Sie Ihre Abschlusswanderung, die zum Ortsteil Amerika führt. Wie es zu dieser Namensgebung kam, erzählt Ihnen Ihre Reiseleitung. Anschliessend geht es mit dem Car nach Papenburg, wo Sie die weltberühmte Meyer Werft besichtigen. Hier werden riesige Ozeankreuzfahrtschiffe gebaut. Absolut sehenswert! In den späten Nachmittagstunden Weiterfahrt zur letzten Übernachtung auf dieser Reise. Halbpension. (Wanderstrecke ca. 6 km, 10 hm).

8. Tag, Rückkehr: Heimreise in die Schweiz zu den Einsteigeorten.

Bei dieser einzigartigen Reise stehen Ihnen alle Möglichkeiten offen. Sie entscheiden jeden Tag von neuem, wie weit Sie die geführten Wanderungen zu Fuss absolvieren und wie weit Sie im Marti-Car fahren. Dieser stösst an bestimmten Treffpunkten immer wieder zur Gruppe. Deshalb ist diese Reise auch für weniger geübte Wanderer geeignet. Einzig bei der Wattwanderung nach Baltrum und auf Norderney besteht keine Unterstützung durch den Marti-Car.

Karte
8 Tage ab
CHF 1'725.00
p. P im Doppelzimmer

Reisedatum - 8 Tage

1.18. - 25. August
Preis pro Person
Doppelzimmer CHF1'725.-
Einzelzimmer CHF1'915.-
Annullationskosten-/
SOS-Versicherung
CHF26.-

Leistungen

  • Reise in komfortablem Car
  • 7 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • 1 Mittagessen
  • 7 Abendessen
  • Geführte Wattwandung auf der Insel Baltrum
  • Fähre von Norddeich nach Norderney
  • Fähre von Nessmersiel nach Baltrum oder umgekehrt
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • Wander-Reiseleitung 2. - 7. Tag

Einsteigeorte

Kallnach* 05.00

Biel 05.30

Bern 06.15

Zürich* 06.30

Basel 07.30


*Parkmöglichkeiten

HOTELS

Sehr gutes Hotel auf der Rückreise

Hotel Faldernpoort, Emden

(off. Kat. ****)

Sehr gutes Hotel mit Restaurant, Lobby und Sauna.

Lage: zentrale und dennoch ruhige, 5 Gehminuten vom Hafen entfernt.

Zimmer: alle mit Bad oder Dusche, WC, Telefon, Radio und TV.