Südtirol für Gipfelstürmer - Bozen, Meran,

Rosengarten und die Weinstrasse

03.06. - 08.06.2024 (6 Tage)

Diese Reise richtet sich an geübte Velofahrer mit einer grossen Leidenschaft für Bergauf und Bergab. Für Einsteiger in Gruppen E-Bike-Reisen ist diese Reise nicht geeignet. Mit unserem Hotel in Mölten, auf dem Hochplateau Tschögglberg über dem Etschtal zwischen Meran und Bozen gelegen, haben wir die Basis für faszinierende Abfahrten, aber auch für kräftige Anstiege, die wie gemacht sind für den FLYER. Unsere täglichen Ziele sind die grossen Klassiker Südtirols in der besonderen Art und Weise der Marti FLYER Reisen. Freuen Sie sich auf Südtiroler Lebensart, auf traumhafte Radrouten, kulinarische Begegnungen und ein familiär geführtes Hotel.

LEISTUNGEN

  • Reise in komfortablem Car
  • 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • 5 Abendessen im Hotel
  • Seilbahnfahrt Vilpiano-Meltina
  • Mittagessen mit Spezialitäten in einem Buschenschank
  • Südtiroler Marende (typisches Vesper)
  • Weindegustation
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • FLYER-Miete 2. - 5. Tag
  • FLYER-Reiseleitung 2. - 5. Tag
ab CHF 1'575.00
p. P im Doppelzimmer

Reiseverlauf

1. Tag, Schweiz - Reschensee - Vinschgau - Mölten: Fahrt vom Einsteigeort via Vorarlberg und den Reschenpass an den Reschensee mit dem versunkenen Kirchturm von Alt-Graun. Weiter durch das Vinschgau, vorbei an Meran und dann steil aufwärts auf das Hochplateau Tschögglberg zum Hotel in Mölten. Halbpension.

2. Tag, Ausflug Hafling, Meran, Vilpian-Seilbahn: Sie starten die heutige Etappe direkt am Hotel und flyern auf Südtirols sonnigem Hochplateau mit Panoramablick über Vöran nach Hafling, Heimat der gleichnamigen Pferde. Darauf folgt eine traumhafte, elf Kilometer lange Abfahrt bis nach Meran, die knapp 1000 Höhenmeter nach unten führt. Der Ferien- und Kurort Meran hat durch die hohen Berge der Texel-Gruppe im Norden und das sich nach Süden öffnende Etschtal ein mildes Klima und zählt schon mal 300 Sonnentage im Jahr. Geniessen Sie die Stadt beim Bummel durch die Laubengasse und entlang der Etschpromenade. Individuelle Mittagspause in Meran. Nachmittags flyern Sie auf dem Etschradweg nach Vilpian. Hier nehmen Sie den FLYER mit in eine kleine Gondelbahn und kehren somit zurück auf das Hochplateau von Mölten. Die letzten Kilometer geht es zurück bis zum Hotel. Halbpension. (Tagesroute: ca. 50 km; 910 hm auf / 1.680 hm ab)

3. Tag, Ausflug Salten, Bozen und Südtiroler Wein: In stets kräftigem Auf und Ab, u.a. mit einer 550 hm Abfahrt, führt die Traumroute zunächst rund 22 Kilometer über den Salten, Europas höchstes Lärchenhochplateau. Darauf folgt die nächste eindrucksvolle 570 hm Abfahrt bis hinunter in die Altstadt von Bozen, die schmucke Hauptstadt Südtirols. In den stattlichen Barock- und Renaissancehäusern widerspiegelt sich die jahrhundertlange Bedeutung als erster Handelsplatz südlich der Alpen. Aufenthalt für einen Stadt- und Einkaufsbummel sowie für die heutige Mittagspause ganz nach Ihrem Geschmack. Nachmittags besuchen Sie ein renommiertes Familien-Weingut. Bei einer Führung entdecken Sie die Weinbereitung und degustieren Spitzenweine. Entlang von Eisack und Etsch flyern Sie zum Ende der Etappe in Sigmundskron. Halbpension. (Tagesroute: ca. 45 km; 980 hm auf / 1.890 hm ab)

4. Tag, Ausflug Kalterer See - Südtiroler Unterland: In Eppan St. Pauls steigen Sie heute auf Ihren FLYER und starten in Richtung Süden entlang der Südtiroler Weinstrasse. Sie durchqueren schöne, historische Weindörfer wie St. Michael und Kaltern. Sie radeln entlang sonnenverwöhnter Rebhänge ans Ufer des Kalterer Sees. Weiter folgen Sie den Spuren des Gewürztraminers und Blauburgunders an den Weindörfern Tramin und Kurtatsch vorbei. Mittags geniessen Sie eine Südtiroler Marende, eine Jause mit Speck, Wurst, Käse und Bauernbrot. Gut gestärkt treten Sie wieder in die Pedale und erreichen bald Margreid im Südtiroler Unterland, der südlichste Punkt dieser Reise. War es bisher ein stetes Auf und Ab, erfolgt die Rückfahrt auf dem Etschradweg zurück bis nach Sigmundskron ohne grosse Höhenunterschiede. Vollpension. (Tagesroute: ca. 56 km; 640 hm auf / 790 hm ab)

5. Tag, Ausflug Bergmassiv Rosengarten, Eisacktal, Bozen: Östlich von Bozen beherrschen die schroffen Dolomitenmassive des Rosengarten und des Latemar die Landschaft. Mit dem Car geht es zunächst durch das wildromantische Eggental hinauf zum Karersee auf 1'630 m ü. M. Sie starten zur FLYER-Etappe in den Dolomiten. Nach einem ersten Anstieg flyern Sie talwärts durch das malerische Tierser Tal, begleitet vom imposanten Bergpanorama der Rosengartengruppe. Deren höchster Gipfel ist der Kesselkogel mit 3'004 m ü. M. Die Route schlängelt sich hinunter bis unter 500 m ü. M. Auf dem Weg geniessen Sie in einem der ältesten Steinhäuser Südtirols ein leckeres Mittagessen. Weitere teils anspruchsvolle FLYER-Anstiege führen nach Prösels und Ums sowie nach Völs am Schlern. Nun folgt eine eher kurze aber sehr steil abfallende Talfahrt hinunter ins Eisacktal. Dort treffen Sie auf den Radweg der vom Brenner kommend dem Eisack folgt. Sie nehmen diese beliebte Radroute bis hinein nach Bozen. Vollpension. (Tagesroute: ca. 57 km; 810 hm auf / 1900 hm ab)

6. Tag, Inntal - Rückkehr: Von Südtirol nach Tirol! Die Heimreise führt über den Brennerpass in das Inntal und vorbei an Innsbruck in die Schweiz zu den Einsteigeorten.

Karte

Reisedatum

103.06.2024 - 08.06.2024

LEISTUNGEN

  • Reise in komfortablem Car
  • 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • 5 Abendessen im Hotel
  • Seilbahnfahrt Vilpiano-Meltina
  • Mittagessen mit Spezialitäten in einem Buschenschank
  • Südtiroler Marende (typisches Vesper)
  • Weindegustation
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
  • FLYER-Miete 2. - 5. Tag
  • FLYER-Reiseleitung 2. - 5. Tag
Preis pro Person
in CHF
Frühbucher bis 29.02.24Katalogpreis
Doppelzimmer1'575.-1'655.-
Einzelzimmer1'625.-1'705.-

Einsteigeorte

Biel6:00 Uhr
Kallnach *6:30 Uhr
Bern7:15 Uhr
Basel8:15 Uhr
Aarau8:30 Uhr
Zürich9:15 Uhr

*Parkmöglichkeiten

HOTEL

Hotel zum Löwen, Mölten

(off. Kat. ***)

Traditionsreiches Hotel mit Restaurant, Bar, Wintergarten und beheiztes Innenschwimmbad.

Lage: zentral in Mölten

Zimmer: alle mit Dusche/WC, Sitzecke, Telefon, Flachbild-TV, Safe und grossteils Balkon.