Naturparadies Spreewald

25.05. - 31.05.2024 (7 Tage)

Wo sich der Wald im Wasser spiegelt - treffender ist diese Region wohl kaum zu beschreiben. Lassen Sie sich von dieser einzigartigen Atmosphäre und den gelebten Traditionen der Sorben, die hier die ersten Siedler waren, in eine andere Welt entführen. Sie werden erleben, dass es ausser den berühmten Spreewälder Gurken noch viel mehr zu entdecken gibt.

LEISTUNGEN

  • Reise in luxuriösem 5-Sterne-Car
  • 6 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • 1 Mittagessen
  • 6 Abendessen
  • Kahnfahrt im Spreewald mit Besuch des Freilandmuseums
  • Fahrt im Bummelzug in Regensburg
  • Stadtrundfahrt/-gang in Nürnberg, Lübbenau und Cottbus
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
ab CHF 1'402.00
p. P. im Doppelzimmer

Reiseverlauf

1. Tag, Schweiz - Nürnberg: Fahrt vom Einsteigeort an Memmingen und Ulm vorbei nach Nürnberg. Halbpension.

2. Tag, Nürnberg - Burg: Mit einem örtlichen Führer erkunden Sie die malerische Altstadt von Nürnberg mit dem mittelalterlichen Flair und sehen viele der Sehenswürdigkeiten aus Architektur, Kultur und Geschichte. Freuen Sie sich auf diesen Streifzug durch die Gassen und entlang der historischen Stadtmauer. Anschliessend geht es an Chemnitz und Dresden vorbei in den Spreewald, nach Burg. Halbpension.

3. Tag, Ausflug Lübbenau - Kutschfahrt: Lübbenau ist der bekannteste Ort des Spreewaldes. Er liegt unmittelbar am Rand des Spreewaldes und wird daher auch als «das Tor zum Spreewald» bezeichnet. Der Ort blickt mittlerweile auf eine über 700jährige Geschichte zurück. Beim geführten Rundgang erfahren Sie viel über die sorbischen Wurzeln der Region. Lassen Sie sich beeindrucken von der charmanten Altstadt und dem quirligen Hafenviertel. Beim anschliessenden Besuch des Spreewaldmuseums entdecken Sie, wie die Menschen früher lebten. In verschiedenen Werkstätten und Verkaufsläden sehen Sie, womit man sich in der Stadt seinen Lebensunterhalt verdiente. Reisen Sie in die Vergangenheit und werfen Sie einen Blick auf die Geschäfte einer florierenden Spreewaldstadt um die Jahrhundertwende. Im Anschluss haben Sie genügend Zeit, um auf eigene Faust durch Lübbenau zu schlendern, bevor es am Nachmittag ganz traditionell mit Ross und Wagen durch die wunderschöne Landschaft geht. Halbpension.

4. Tag, Ausflug Cottbus: Heute lernen Sie die, nach Potsdam, zweitgrösste Stadt Brandenburgs kennen, die mit ihrer sorbisch-wendischen Minderheit, die grösste zweisprachige Stadt Deutschlands ist. Bei dem geführten Rundgang sehen Sie die historische Altstadt mit ihren mittelalterlichen Toren und den barocken Bürgerhäusern. Sie sehen den liebevoll rekonstruierten Altmarkt, der von den Bewohnern auch als «die gute Stube» der Stadt bezeichnet wird. Ausserdem erleben Sie, wie sich rund um den historischen Stadtkern viel Neues etabliert hat. Kleine Gassen wechseln mit modernen Einkaufspassagen. Nach der Führung haben Sie Zeit Cottbus noch individuell zu erkunden. Lassen Sie die Seele in einem der Cafés baumeln oder nutzen Sie die Gelegenheit für einen Besuch im Fürst-Pückler-Park. Halbpension.

5. Tag, Ausflug Kahnfahrt und Freilandmuseum Lehde: Der heutige Tag steht ganz im Zeichen des Biosphärenreservats Spreewald. Ihr Fährmann oder Ihre Fährfrau stakt sie über die stillen Kanäle, die hier als Fliesse bezeichnet werden. Freuen Sie sich auf Natur pur. Zunächst machen Sie einen Halt auf der Insel Wotschofska inmitten unberührter Natur. Hier, in einem der ältesten Lokale der Region nehmen Sie Ihr Mittagessen ein. Den nächsten Stopp legen Sie im Freilandmuseum Lehde ein. Der Ort wurde einst von Fontane als «Venedig im Westentaschenformat» bezeichnet. Bis heute haben die meisten Höfe noch keinen Strassenanschluss. Hier gehen Sie auf eine spannende Zeitreise in die Vergangenheit einer typischen Spreewaldstadt und erleben selber, dass der Kahn bis heute das wichtigste Verkehrsmittel ist. Freuen Sie sich auf einen Tag inmitten dieses Naturparadieses. Nach der Ankunft am Hafen in Lübbenau haben Sie noch die Möglichkeit, an der sogenannten «Gurkenmeile» die regionalen Spezialitäten nach Lust und Laune zu probieren oder das ein oder andere Glas mit den feinen Gurken mit nach Hause zu nehmen. Am Abend werden Sie im Hotel mit einem typischen Spreewald-Buffet verwöhnt. Vollpension.

6. Tag, Regensburg: Während der Fahrt durch den Osten Deutschlands, vorbei an Dresden und Zwickau haben Sie die Möglichkeit die gewonnenen Reiseeindrücke bereits Revue passieren zu lassen. Am frühen Nachmittag erreichen Sie Regensburg. Für die Bewohner gehört die Stadt sicher zu den schönsten der Welt. Auf einer Fahrt mit dem Bummelzug lernen Sie die einst blühende Handelsmetropole und politisches Zentrum des Heiligen Römischen Reiches kennen. Regensburg gehört heute zu den deutschlandweit am besten erhaltenen mittelalterlichen Grossstädten und zum UNESCO-Welterbe.

7. Tag, Regensburg - Rückkehr: Heimreise in die Schweiz zu den Einsteigeorten.

Karte

Reisedatum

125.05.2024 - 31.05.2024

LEISTUNGEN

  • Reise in luxuriösem 5-Sterne-Car
  • 6 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet
  • 1 Mittagessen
  • 6 Abendessen
  • Kahnfahrt im Spreewald mit Besuch des Freilandmuseums
  • Fahrt im Bummelzug in Regensburg
  • Stadtrundfahrt/-gang in Nürnberg, Lübbenau und Cottbus
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm
Preis pro Person
in CHF
Frühbucher bis 29.02.24Katalogpreis
Doppelzimmer1'390.-1'440.-
Einzelzimmer 1'720.-1'770.-
Zuschlag DE-MWSt.12.-12.-
Option
Doppelsitz zur
Alleinbenützung
140.-140.-

Einsteigeorte

Biel6:00 Uhr
Kallnach *6:30 Uhr
Bern7:15 Uhr
Basel8:15 Uhr
Aarau8:30 Uhr
Zürich9:15 Uhr

*Parkmöglichkeiten (Kallnach kostenlos)

HOTELS

Sehr gute Hotels

in Nürnberg, Regensburg

Hotel Zum Leineweber, Burg

(off. Kat. ****)

Sehr gutes Hotel mit Restaurant, Wintergarten, Gartenterrasse und Sauna. Wellnessbereich und Beauty-Anwendungen gegen Gebühr.

Lage: zentral in Burg, direkt im Herzen des Spreewalds.

Zimmer: alle mit Bad oder Dusche, WC, Föhn, Telefon und TV. Die Zimmer sind auf 2 Etagen verteilt, das Hotel verfügt über keinen Lift.