Von der Champagne nach Paris - mit dem FLYER und an Bord der MS Déborah

03.07. - 10.07.2024 (8 Tage)

Die Marne verbindet die prickelnde Champagne mit der Weltmetropole Paris und die Péniche MS Déborah ist das schwimmende Hotel auf diesem Fluss. Mit 38 m Länge und 5 m Breite eine traditionelle Péniche mit 10 Kabinen für maximal 20 Gäste. Wir verbinden die Schiffsreise mit erlebnisreichen FLYER-Touren links und rechts der Marne. Bis auf wenige Ausnahmen mit Radwegen, flyern wir auf kleinen und mittleren Départementstrassen. In Paris nutzen wir die hervorragende Infrastruktur für Velofahrer, denn es ist die fahrradfreundlichste Metropole Europas. Wenige Tage vor Beginn der Olypischen Spiele wird sich Paris besonders attraktiv präsentieren.

LEISTUNGEN

  • Reise in komfortablem Car
  • 6 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet an Bord der Péniche MS Déborah
  • 6 Abendessen an Bord inkl. Abschiedsfeier
  • Begrüssungscocktail bei Ankunft
  • Getränke bei den Abendessen und an der Schiffsbar
  • 3 Mittagessen an Bord
  • 1 Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel
  • Besuch Champagnerhaus in Épernay mit Degustation
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm - keine Innenbesichtigungen in Paris!
  • WLAN an Bord der Péniche
  • Hafengebühren
  • FLYER-Miete 1. - 7. Tag
  • FLYER-Reiseleitung 1. - 7. Tag
ab CHF 2'980.00

Reiseverlauf

1. Tag, Schweiz - Châlons-en-Champagne - Épernay: Fahrt vom Einsteigeort via Dijon und Troyes nach Sarry am Marne-Seitenkanal. Hier beginnt die erste FLYER Etappe, die Sie nach Châlons-en-Champagne führt. Die mächtige Kathedrale prägt das Stadtbild. Etappenende in Condé-sur-Marne. Hier zweigt Richtung Norden der Canal de l’Aisne ab, ein Wasserweg nach Nordwestfrankreich. Einschiffung an Bord der Péniche MS Déborah in der Champagnermetropole Épernay am Ufer der Marne. (Tagesroute: ca. 25 km; keine hm)

2. Tag, Champagnerberge von Épernay - Dormans: Ihre FLYER-Route am Vormittag führt vom Schiffsanleger in Épernay hinauf nach Hautvillers. In der einstigen Abtei hat Dom Perignon im 17. Jh. die Methode der Champagner-Herstellung entwickelt. Durch die Weinberge flyern Sie weiter via Champillon und Ay zurück nach Épernay. In einem Champagnerhaus erwartet Sie eine Führung mit Degustation. Zum Mittagessen sind Sie zurück an Bord. Nachmittags geniessen Sie die Schifffahrt auf der Marne. Abends macht die Péniche in Dormans fest. (Tagesroute: ca. 21 km; 230 hm auf / 210 hm ab)

3. Tag, Châtillon-sur-Marne - Reims - Château-Thierry: Ein paar flache Kilometer an der Marne und dann geht es hoch zur weithin sichtbaren Statue von Papst Urban II in Châtillon-sur-Marne. Abwechselnd führt die Etappe reizvoll durch Weinland, Ackerland und Wald bis nach Reims, die Hauptstadt der Champagne. Die weltberühmte, majestätisch aufragende Kathedrale war die Krönungskirche der französischen Könige und ist ein Hauptwerk der Gotik. Mit dem Marti Car geht es zurück zur Péniche, die gegen Abend Château-Thierry erreicht. (Tagesroute: ca. 50 km; 450 hm auf / 420 hm ab)

4. Tag, Château-Thierry - Saint-Jean-les-Deux-Jumeaux: Sie beginnen den Tag mit einem Besuch von Château-Thierry. Zunächst flyern Sie durch die Altstadt und dann hoch zu den Überresten des einst mächtigen Château Médieval. Weit geht der Blick über das Marnetal. Sehenswert ist auch der kleine Botanische Garten Jardin Riomet. Die heutige Etappe führt Sie durch das Tal der Marne und folgt den großen Schleifen des Flusses. Bei La Ferté-sous-Jouarre gehen Sie wieder an Bord. Abends erreicht die Péniche dann Saint-Jean-les-Deux-Jumeaux. (Tagesroute: ca. 40 km; 380 hm auf / 380 hm ab)

5. Tag, Käsestadt Meaux - Braille-Museum - Lagny-sur-Marne: Die ersten Kilometer des Tages flyern Sie weiteren Marne-Schleifen entlang. Meaux ist nicht nur für den Brie-Käse weit bekannt, sondern eine sehr hübsche Stadt am Fluss. Mittagessen an Bord. Nachmittags besuchen Sie das Käsemuseum mit Degustation. Ende der Etappe in Coupvray, Heimatort von Louis Braille, der hier im Alter von 16 Jahren die heutige Blindenschrift entwickelt hat. Unterwegs steigen Sie wieder an Bord und erreichen gegen Abend Lagny-sur-Marne. (Tagesroute: ca. 49 km; 340 hm auf / 340 hm ab)

6. Tag, mit der Péniche nach Paris: Den Vormittag verbringen Sie an Bord und geniessen nach dem Zusammenfluss mit der Seine die Durchfahrt von Paris vom Sonnendeck aus. Was für ein Erlebnis wenige Tage bevor auf der Seine die grosse Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele stattfinden wird. Am Liegeplatz der MS Déborah bei der Pont de Grenelle ist zwischenzeitlich auch der Marti Car und die FLYER eingetroffen. Nach dem Mittagessen an Bord erleben und entdecken Sie Paris vom FLYER aus: Eiffelturm, Marsfeld, Grand Palais Éphémère, École Militaire, Invalidendom, La Grande Epicerie de Paris, Saint-Germain-des-Prés, die engen Gassen des Quartier Latin, Sorbonne und Panthéon, die Kathedrale Notre-Dame auf der Île de la Cité, Pont-Neuf, Assemblée Nationale, die Pont Alexandre III und das Museum Quai Branly bis zurück zur Péniche. Festliches Abschiedsabendessen an Bord. (Tagesroute: ca. 21 km; 140 hm auf und ab, keine Innenbesichtigungen!)

7. Tag, Ausschiffung - Paris - Meudon: Auch heute erleben Sie noch einmal Paris vom FLYER aus. Nach der Ausschiffung starten Sie zur grossen Rundfahrt, die Sie über den Trocadero gleich zum Arc de Triomphe führt. 12 Strassen münden hier in diesen besonderen Kreisverkehr ein - und Sie mittendrin. Gänsehaut pur! Auch bei der anschliessenden Fahrt auf der Champs-Élysées hinunter bis zum Grand Palais. Weiter über die Place de la Concorde zur Madeleine und zum Kaufhaus Galeries Lafayette. Von der Dachterrasse bietet sich ein toller Ausblick über die Stadt. Es folgt die Opera Garnier, der Place Vendôme und die Rue Saint-Honoré. Dann der Louvre, das neue Kaufhaus Samaritaine, die Bourse de Commerce, das Hallenviertel und das Centre Pompidou, genauso wie das Marais mit dem Place des Vosges und der Bastille. Danach erleben Sie Paris Plage, den Pariser Strand an der Seine. Diese Stadt erfindet sich immer wieder neu. Am frühen Abend sind Sie im Quartier Latin zum individuellen Abendessen. Danach flyern Sie über die scheinbar unendlich lange Rue de Vaugirard in den Südwesten von Paris. Hier erwartet Sie der Marti Car und es geht nach Meudon zur Übernachtung im Hotel. (Tagesroute: ca. 30 km; 200 hm auf / 170 hm ab, keine Innenbesichtigungen!)

8. Tag, Meudon - Rückkehr: Heimreise in die Schweiz zu den Einsteigeorten.

Karte

Reisedatum

103.07.2024 - 10.07.2024

LEISTUNGEN

  • Reise in komfortablem Car
  • 6 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet an Bord der Péniche MS Déborah
  • 6 Abendessen an Bord inkl. Abschiedsfeier
  • Begrüssungscocktail bei Ankunft
  • Getränke bei den Abendessen und an der Schiffsbar
  • 3 Mittagessen an Bord
  • 1 Übernachtung mit Frühstücksbuffet im Hotel
  • Besuch Champagnerhaus in Épernay mit Degustation
  • Eintritte und Besichtigungen gemäss Programm - keine Innenbesichtigungen in Paris!
  • WLAN an Bord der Péniche
  • Hafengebühren
  • FLYER-Miete 1. - 7. Tag
  • FLYER-Reiseleitung 1. - 7. Tag
Preis pro Person
in CHF
Frühbucher bis 29.02.24Katalogpreis
Doppelzimmer /
Doppelkabine
2'980.-3'180.-

Einsteigeorte

Zürich5:00 Uhr
Basel5:15 Uhr
Aarau5:45 Uhr
Biel6:00 Uhr
Kallnach *6:30 Uhr
Bern7:00 Uhr

*Parkmöglichkeiten (Kallnach kostenlos)

SCHIFF

Péniche MS Déborah

Die 2016 in Dienst gestellte Péniche MS Deborah hat eine Gesamtlänge von 38,5 Meter und eine Breite von 5,07 Meter.

Die 10 Doppelkabinen befinden sich alle auf dem Hauptdeck und verfügen über Fenster (nicht zu öffnen). Die Kabinen sind 9 qm gross und verfügen über ein Bad mit Dusche und WC, TV, Föhn, Safe, Klimaanlage, 220 V, WLAN.

Auf dem Oberdeck befindet sich das Restaurant, der Salon mit Bar, die Terrasse und ein kleines Jacuzzi.

Auf dem Sonnendeck befinden sich Liegestühle.

HOTEL

Best Western Hôtel L'Ermitage, Meudon-la-Forêt

(off. Kat. ****)

Sehr gutes Hotel mit Restaurant, Bar und Lounge.

Lage: im Wald von Meudon, am südwestlichen Stadtrand von Paris gelegen.

Zimmer: alle mit Bad, WC, Föhn, TV, Safe, WLAN, Klimaanlage.